Weiter zum Inhalt
Samstag, 24. Juli 2021

Leichter Rückgang der Inzidenz im Kreis Holzminden

Im Kreis Holzminden wurden in den vergangenen sieben Tagen neun Neuinfektionen registriert. Foto: Pixabay

Kreis Holzminden. Nachdem am Mittwoch, 21. Juli, die Inzidenz im Kreis Holzminden auf 17,0 angestiegen war, geht die Zahl am Donnerstag auf 12,7 zurück. Basis der Berechnung sind neun Neuinfektionen in den vergangenen sieben Tagen. Im Kreis Höxter wird die Inzidenz vom RKI mit 19,9 angegeben. Am Mittwoch waren es noch 20,7. Hier wurden 28 neue Infektionen in den vergangenen sieben Tagen festgestellt. Im Kreis Hameln-Pyrmont hat es einen leichten Anstieg von 6,1 auf 7,4 gegeben. Der Landkreis Northeim bleibt die Inzidenz bei 3,8. (fhm)

zurück

Kontakt

Telefon: 05531/9304-0
E-Mail: info@tah.de

 

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag:
8.00 bis 16.00 Uhr
Samstag:
8.00 bis 11.00 Uhr