Weiter zum Inhalt
Dienstag, 20. April 2021

Lenne: Ist ein heimlicher „Mitesser“ aufgetaucht?

Florin ist sehr ängstlich und scheu. Foto: privat

Stadtoldendorf. Petra Sakar und ihre Mitstreiter vom Tierschutzverein Dog Rescue e.V. geben nicht auf. Sie hoffen immer noch, den bereits am 14. November in Lenne ausgebüxten schwarzen Mischlingshund „Florin“ zu finden (der TAH berichtete). Aktuell bitten sie die Bevölkerung darum, besonders aufmerksam auf eventuelle „Mitesser“ an Futterstellen auf ihren Grundstücken zu achten.

„Florin“ stammt aus Rumänien und hat dort in seinem bisherigen Leben sicher auch schon viele Härten überstanden. Aber hat er es wirklich geschafft, sich mittlerweile schon drei Monate lang ganz allein im Solling zurecht zu finden und genug Nahrung aufzutreiben? Vor allem der Wintereinbruch im Februar hat ihm doch sicher arg zu schaffen gemacht. Da könnte es durchaus sein, dass er wieder mehr in die Nähe der Menschen gekommen ist, um sich zum Beispiel an Futterstellen für Katzen zu „bedienen“. Vielleicht hat ja jemand festgestellt, dass in letzter Zeit mehr Futter fehlt als sonst. Oder gibt es Hinweise darauf, dass jemand den Komposthaufen durchwühlt hat? Pfotenabdrücke neben Wasserstellen wären auch ein willkommenes Zeichen...

Die Tierschützer würden sich über jeden solcher Hinweise freuen. Gartenbesitzer, aber auch alle Spaziergänger sollten unbedingt die Augen offen halten. Der Hund ist allerdings sehr scheu und ängstlich. Deshalb sollte man sich ihm nicht nähern, ihn keinesfalls selbst fangen wollen oder ihn ansprechen – sonst verschwindet er womöglich wieder und die Suche beginnt von vorn. Gegen ein Foto wäre aber nichts einzuwenden, im Gegenteil! Florin ist eigentlich ganz gut zu identifizieren. Er hat nämlich keine Rute! Ansonsten ist sein Fell schwarz und an der Brust ein bisschen weiß. Seine Größe wird mit etwa 45 Zentimetern angegeben.

Momentan wird davon ausgegangen, dass Florin immer noch im Bereich zwischen Lenne und Stadtoldendorf herumstreunt. Hinweise und etwaige Sichtungen sollten ausschließlich an die Handynummer 0176/84954078 weitergegeben werden. (rei)

 

zurück

Kontakt

Telefon: 05531/9304-0
E-Mail: info@tah.de

 

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag:
8.00 bis 16.00 Uhr
Samstag:
8.00 bis 11.00 Uhr