Weiter zum Inhalt
Dienstag, 20. April 2021

Minister vereinbaren externes Gutachten

Ein Gutachten soll offene Fragen zum geplanten Logistikzentrum beantworten. Grafik: BGZ

Kreis Holzminden. Am Rande eines Termins bei der VG-Orth GmbH & Co. KG in Stadtoldendorf hat Niedersachsens Umweltminister Olaf Lies die heimische Landtagsabgeordnete Sabine Tippelt über den aktuellen Stand beim geplanten atomaren Zwischenlager in Würgassen informiert. Olaf Lies konnte dabei berichten, dass auch nach gründlicher Recherche und vielen Gesprächen mit Fachleuten zu viele offene Fragen im Raum stehen und die Entscheidungsfindung der BGZ Gesellschaft für Zwischenlagerung, für den Standort Würgassen so für das Niedersächsische Umweltministerium nicht nachvollziehbar ist. „Ich habe daher Kontakt zu meinem nordrhein-westfälischen Ministerkollegen Karl-Josef Laumann aufgenommen und wir sind übereinstimmend zu dem Ergebnis gekommen, die zentralen offenen Fragen durch ein externes Gutachten beantworten zu lassen“, so Olaf Lies.

Mehr lesen Sie im TAH vom 09.04.2021.

zurück

Kontakt

Telefon: 05531/9304-0
E-Mail: info@tah.de

 

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag:
8.00 bis 16.00 Uhr
Samstag:
8.00 bis 11.00 Uhr