Weiter zum Inhalt
Montag, 01. März 2021

NABU und LBV starten Hauptwahl des Vogel des Jahres

Ein „heißer“ Anwärter auf den Titel ist auch der Eisvogel. Foto: Willi Rolfes

Weserbergland. Die erste öffentliche Wahl zum „Vogel des Jahres 2021“ vom Naturschutzbund Deutschland (NABU) und dem Landesbund fĂĽr Vogelschutz in Bayern (LBV) geht in die heiĂźe Phase: Ab sofort können alle Menschen in Deutschland bestimmen, welcher der folgenden zehn nominierten Vögel das Rennen macht: Stadttaube, Rotkehlchen, Amsel, Feldlerche, Goldregenpfeifer, Blaumeise, Eisvogel, Haussperling, Kiebitz oder Rauchschwalbe. Unter www.vogeldesjahres.de können alle ihrem Favoriten bis zum 19. März ihre Stimme geben. Alle Top-Ten-Kandidaten haben eigene Wahlprogramme und -forderungen, um fĂĽr den Schutz ihrer Art zu werben. Wer die meisten Stimmen bekommt, wird kurz vor FrĂĽhlingsanfang zum „Vogel des Jahres 2021“ gekĂĽrt. 

Mehr lesen Sie im TAH am 28. Januar 2021

zurĂĽck

Kontakt

Telefon: 05531/9304-0
E-Mail: info@tah.de

 

Ă–ffnungszeiten
Montag bis Freitag:
8.00 bis 16.00 Uhr
Samstag:
8.00 bis 11.00 Uhr