Weiter zum Inhalt
Sonntag, 17. Januar 2021

Neue Infektionsfälle in den Holzmindener Nachbarkreisen

In den Kreisen Höxter und Hameln-Pyrmont haben sich weitere Personen mit dem Coronavirus infiziert. Foto: Pixabay

Während im Landkreis Holzminden am Sonnabend, 28. November, keine neuen Infektionsfälle gemeldet werden (Stand 17 Uhr), kommen entsprechende Nachrichten aus den Nachbarkreisen. Im Kreis Hameln-Pyrmont werden 15 neue Infektionen gemeldet. Aktuell sind dort 258 infiziert, die Gesamtzahl seit Beginn der Pandemie im März steigt auf 1.082. Als genesen gelten 807, verstorben sind 17 Personen. Im Kreis Höxter gibt es 26 neue Fälle, akut sind 334 infiziert. Die Gesamtzahl beträgt 1.346. Als genesen gelten 989, verstorben sind 23 Menschen. (fhm)

zurück

Kontakt

Telefon: 05531/9304-0
E-Mail: info@tah.de

 

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag:
8.00 bis 16.00 Uhr
Samstag:
8.00 bis 11.00 Uhr