Weiter zum Inhalt
Sonntag, 17. Januar 2021

„Orange The World“: Kampagne gegen Gewalt an Frauen in Holzminden und Höxter

Auch das Hochschulgebäude der HAWK in Holzminden erstrahlte in Orange. Foto: Zonta

Holzminden/Höxter. „Wir schauen nicht weg, sondern sagen geschlossen und entschieden Nein zu Gewalt an Frauen und Kindern“: Für dieses Anliegen haben viele Menschen am Mittwochabend in den Kreisen Höxter und Holzminden öffentlichkeitswirksam Flagge gezeigt. Sie beleuchteten im Rahmen der weltweiten Kampagne „Orange The World“ ihre Häuser in dieser markanten, leuchtenden Farbe. Die Stadtverwaltungen in Holzminden und Höxter, Geschäftshäuser, die Hochschulgebäude in Höxter und Holzminden, die Schlösser Fürstenberg und Holzhausen, Wahrzeichen wie die Dechanei in Höxter, die Weserbrücke in Beverungen, aber auch die Fenster vieler privater Wohnungen erstrahlten in Orange – der Kampagnenfarbe der UN zur Ächtung von Gewalt an Frauen und Kindern. Zum zweiten Mal beteiligte sich der Zonta-Club Höxter an der spektakulären internationalen Beleuchtungsoffensive. Kooperationspartner war der Arbeitskreis „Gegen Gewalt an Frauen und Kindern im Kreis Höxter“.

Die Stadtverwaltung Holzminden hat sich in diesem Jahr erstmals an der Aktion beteiligt und findet, dass „Orange The World“ „eine tolle Möglichkeit ist, auf die zunehmende Gewalt an Frauen und Kindern aufmerksam zu machen“, so Holzmindens Gleichstellungsbeauftragte Marion Ruttkowsky. „Trotzdem sollte der 25. November nicht nur ein Symbolzeichen sein. Wir alle sind gefragt, genau hinzusehen, zu hinterfragen, nicht wegzuschauen und vor allem zu handeln. Wir alle können helfen, die Welt für Frauen und Kinder sicherer zu machen.“

Den ausführlichen Artikel lesen Sie im TAH vom 27. November

zurück

Kontakt

Telefon: 05531/9304-0
E-Mail: info@tah.de

 

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag:
8.00 bis 16.00 Uhr
Samstag:
8.00 bis 11.00 Uhr