Weiter zum Inhalt
Dienstag, 01. Dezember 2020

Renaturierung der Wispe in Delligsen

Die Wispe soll für Menschen, Tiere und Pflanzen aufgewertet werden.

Delligsen. „Zwei-In-Eins“ heißt es ab Ende November an der Wispe. Der Leineverband startet mit der Umsetzung einer Plangenehmigung zur Umgestaltung der Wispe, die mit Unterstützung und enger Abstimmung des Landkreises Holzminden und des Fleckens Delligsens erteilt wurde. Dabei soll sowohl das Gewässer ökologisch aufgewertet als auch eine Verbesserung des Hochwasserschutzes erreicht werden. Die Gesamtplanung, bestehend aus zwei Bauabschnitten, umfasst den Gewässerabschnitt zwischen dem Verbindungsweg Maschstraße/Hochofen (Fußgängerbrücke) im Westen und der Göttinger Straße im Osten. Die Bauarbeiten beginnen mit dem Abriss des ehemaligen Steinmetzbetriebes auf der gegenüberliegenden Wispeseite der Firma Chemex. Bis Ende Sommer 2021 soll der erste Bauabschnitt – Verbindungsweg Maschstraße/Hochofen (Fußgängerbrücke) bis Brücke Carlstraße – realisiert werden.

Mehr lesen Sie im TAH am 21. November 2020

 

zurück

Kontakt

Telefon: 05531/9304-0
E-Mail: info@tah.de

 

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag:
8.00 bis 16.00 Uhr
Samstag:
8.00 bis 11.00 Uhr