Weiter zum Inhalt
Mittwoch, 27. Januar 2021

Rettungshubschrauber landet: L 580 bei Rühle voll gesperrt

Die L 580 musste wegen der Landung des Rettungshubschaubers voll gesperrt werden.

Rühle. Eine Wiese gegenüber des Rühler Friedhofs hatte sich der Pilot des in Göttingen stationierten Rettungshubschraubers „Christoph 44“ als Landplatz ausgesucht, um eine Patientin in die Klinik zu fliegen. Dazu mussten die Einsatzkräfte die L 580 über eine halbe Stunde voll sperren. Zum beginnenden Feierabendverkehr bildeten sich deshalb lange Autoschlangen durch das Weserdorf. Neben dem Rettungshubschrauber waren auch ein Polizeifahrzeug, der Bodenwerderaner Notarzt sowie ein Rettungswagen im Einsatz. Zwei weitere Rettungswagen vor Ort hatten zwar Schaulustige auf ein größeres Ereignis hindeuten lassen, befanden sich aber lediglich auf der Rückfahrt zu ihrer Rettungswache und standen somit, wie die anderen Verkehrsteilnehmer auch, einfach nur im Stau. (bor)

zurück

Kontakt

Telefon: 05531/9304-0
E-Mail: info@tah.de

 

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag:
8.00 bis 16.00 Uhr
Samstag:
8.00 bis 11.00 Uhr