Weiter zum Inhalt
Dienstag, 20. April 2021

Scheitert das Frauenhaus Holzminden an sechs Zentimetern?

Gewalt gegen Frauen ist auch im Kreis Holzminden ein Thema. Deshalb wurde die Einrichtung eines Frauenhauses beschlossen. Foto: pixabay

Holzminden. Es sind die Grünen aus Stadtrat und Kreistag und Sabine Golczyk (Die Linke), die Alarm schlagen: Die Realisierung des Frauenhauses, beschlossen vom Holzmindener Kreistag bereits im September 2018, ist in Gefahr. Dabei war alles auf einem guten Weg: Ein Fachwerkgebäude in der Holzmindener Innenstadt wurde gefunden. Die Holzmindener Stiftung, der die Liegenschaft gehört, erklärte sich bereit, das Gebäude zu sanieren. Eine eigens beauftragte Architektin, vertraut mit Frauenhaus-Konzepten, machte Pläne. Es gab viele Vorgespräche – und schließlich einen Bauantrag. Die Stadt Holzminden stimmte dem auch zu, aber mit 28 Auflagen. Die Architektin hat deshalb das Handtuch geworfen. Und die Verwirklichung des Frauenhauses könnte an sechs Zentimetern Deckenhöhe scheitern. (bs)

Den ausführlichen Bericht lesen Sie im TAH vom 09.04.2021

zurück

Kontakt

Telefon: 05531/9304-0
E-Mail: info@tah.de

 

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag:
8.00 bis 16.00 Uhr
Samstag:
8.00 bis 11.00 Uhr