Weiter zum Inhalt
Donnerstag, 25. Februar 2021

Update: Schwerer Unfall auf der K 50 bei Neuhaus

Rettungsdienst und Feuerwehr sind im Einsatz. Foto: ue

Neuhaus. Auf der K 50 zwischen Neuhaus und Fohlenplacken hat sich am Mittwoch gegen 11.30 Uhr ein schwerer Unfall ereignet. Polizei, Rettungsdienste und Feuerwehr sind im Einsatz. Die K 50 ist voll gesperrt. (ue/bs)

Update: Entgegen der ersten Meldung war der 27-Jährige Fahrer aus dem Kreis Northeim nicht im Fahrzeug eingeklemmt. Er konnte sich selbst aus dem Fahrzeugwrack befreien und wurde dem Rettungsdienst übergeben, der ihn ins Krankenhaus nach Holzminden brachte. Im Einsatz waren neben Rettungsdienst, Nortarzt und der Polizei die Feuerwehren aus Silberborn und Neuhaus mit 20 Kameraden. Nach ersten Schätzungen entstand ein Sachschaden von rund 30.000 Euro. Die K50 musste für mehrere Stunden voll gesperrt werden, und ist seit 14 Uhr wieder freigegeben. Aufgrund der starken Schneefälle  empfiehlt die Polizei, den Hochsolling großräumig zu umfahren. (ue)

Den ausführlichen Bericht lesen Sie in der TAH-Ausgabe vom 28.01.21

zurück

Kontakt

Telefon: 05531/9304-0
E-Mail: info@tah.de

 

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag:
8.00 bis 16.00 Uhr
Samstag:
8.00 bis 11.00 Uhr