Weiter zum Inhalt
Donnerstag, 28. Januar 2021

Sechste Ausstellung im „Kunst(T)Raum“ Holzminden geht zu Ende

Bilder aus der laufenden Ausstellung.

Holzminden. Die gemeinsame Ausstellung der Künstlerinnen Dagmar Laske und Anja Multhaup im „Kunst(T)Raum“ Holzminden (Obere Straße 12) geht zu Ende. Nicht nur Bilder stehen bei der Ausstellung im Fokus, viele Aktionen füllten in den vergangenen sechs Wochen den „Kunst(T)Raum“ mit Leben. Es waren Aktionen, um Menschen zu begeistern, die sich gern mit Farben ausdrücken wollen – zum Mitmachen, Zuschauen und Ausprobieren.

Wer will mit dem Buntstift neue Wege und Ausdrucksmöglichkeiten entdecken? Am Donnerstag, 9. Januar, ab 19 Uhr ist die letzte kreative Aktion „Der unscheinbare Buntstift“. Denn am Donnerstag 16. Januar, um 19 Uhr findet schon die Finissage statt, die feierliche Abschlussveranstaltung der Ausstellung. Interessierte sind herzlich eingeladen.

„Natur und Kunst in ihrer Einmaligkeit“ ist dann die nachfolgende Ausstellung betitelt, die am Sonntag, 19. Januar, um 11 Uhr im „Kunst(T)Raum“ eröffnet und bis 16. Februar laufen wird. Der Künstler Hermann Fast stellt Intarsien-Bilder, Holzschnitz- und Drechselarbeiten aus.

Den ausführlichen Artikel lesen Sie im TAH vom 9. Januar

zurück

Kontakt

Telefon: 05531/9304-0
E-Mail: info@tah.de

 

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag:
8.00 bis 16.00 Uhr
Samstag:
8.00 bis 11.00 Uhr