Weiter zum Inhalt
Donnerstag, 06. Mai 2021

„Signal an Holzminden“: Die Hafenbar steht und wartet auf den Saisonstart

Brauerei-Geschäftsführer Dirk Brüninghaus (links) und Pächter Ranko Raickoviz hoffen, die „Hafenbar“ möglichst schnell öffnen zu können. Foto: spe

Holzminden. Schon seit vor Ostern steht sie da am Holzmindener Weserkai, Bug voran zur Weser, wartet nicht auf das nächste Hochwasser, um fortgespült zu werden, sondern unerschütterlich auf die behördlich geschwenkte Flagge zum Start in die Saison: Die „Hafenbar“ ist aufgebaut, eine Trutzburg des Optimismus‘ in diesen virusbelasteten Zeiten. Wann hier das erste Allersheimer gezapft und das erste Schnitzel serviert wird, ist noch völlig offen, doch ihre bloße Existenz zeigt: Wir sind da! Ranko Raickoviz, „Hafenbar“-Pächter seit 2020, steht vor seiner zweiten Corona-Saison. „Wir hoffen, dass es bald losgehen kann“, sagt er. Die Brauerei Allersheim hat als Eigentümerin die „Hafenbar“ im März in der Hoffnung aufgebaut, sie noch vor Ostern öffnen zu können, erklärt Brauerei-Geschäftsführer Dirk Brüninghaus. Die Hoffnung erfüllte sich nicht, doch Brüninghaus sieht die „Hafenbar“ als „Signal an Holzminden“ für den unbedingten Willen, endlich wieder Gastlichkeit anzubieten an einem Ort der Geselligkeit,  beim Gespräch mit Freunden bei einem Glas Bier und leckerem Essen – zumindest zunächst im Freien. (spe)

Den ausführlichen Artikel  lesen Sie im TAH vom 23. April

zurück

Kontakt

Telefon: 05531/9304-0
E-Mail: info@tah.de

 

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag:
8.00 bis 16.00 Uhr
Samstag:
8.00 bis 11.00 Uhr