Weiter zum Inhalt
Sonntag, 06. Dezember 2020

Stadtrat Eschershausen fordert Kriterienraster für Schulpolitik

Der Eschershäuser Stadtrat hat trotz abgesagter Ratssitzung eine Stellungnahme zur Schulpolitik verabschiedet. Foto: Archiv

 

Eschershausen. Der Stadtrat Eschershausen bekräftigt seine Stellungnahme vom Juli 2020. Insbesondere das von Landrat Michael Schünemann vorgeschlagene Schulzentrum Nord hält der Rat für den richtigen bildungspolitischen Ansatz. Nur eine mehrzügige Schule könne eine zeitgemäße technische Ausstattung vorhalten und die Möglichkeit einer begabungsfördernden Differenzierung gewährleisten. Dieser Ansatz sollte unabhängig von der Standortfrage weiterverfolgt werden. Die Stadt Eschershausen bittet den Landkreis, erst einmal ein Kriterienraster unter Beteiligung von Bildungsexperten aufzustellen, ehe über die Frage von möglichen Standorten der zukünftigen Bildungseinrichtungen entschieden wird. Ein „Bieterverfahren“, mit dem die Auswahl möglicher Schulstandorte beeinflusst werden kann, lehnt der Rat mit aller Entschiedenheit ab. Diese einmütige Haltung zur Frage der Schulpolitik kam trotz kurzfristiger – coronabedingter – Absage der Eschershäuser Stadtratssitzung in dieser Woche zustande.

Mehr lesen Sie im TAH am 21. November 2020

 

zurück

Kontakt

Telefon: 05531/9304-0
E-Mail: info@tah.de

 

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag:
8.00 bis 16.00 Uhr
Samstag:
8.00 bis 11.00 Uhr