Weiter zum Inhalt
Donnerstag, 25. Februar 2021

TSV Holenberg und VfR Hehlen scheitern früh beim 3. NFV-eFootball-Cup

Im letzten Jahr wurden die Meisterschaften vor 1.000 Besuchern in der Swisshall in Hannover ausgetragen, diesmal mussten die Teams vom heimischen Wohnzimmer aus spielen und dabei die Corona-Beschränkungen beachten.

Kreis Holzminden. 55 Teams haben am 3. eFootbal-Cup des Niedersächsischen Fußballverbandes, den offiziellen Niedersachsenmeisterschaften, teilgenommen und einen Tag an der Konsole verbracht. Darunter war auch der Kreismeister des NFV-Kreises Holzminden, der TSV Holenberg mit Robin Dreyer, Marvin Wessel und Tim Tillner sowie der Zweitplatzierte dieser Meisterschaften, der VfR Hehlen, für den Justin Höhnisch, Ralf Pister und Patrick Ahlers die Controller in die Hand nahmen. Beide Teams spielten bei der Titelvergabe keine Rolle und mussten sich in der zweiten der insgesamt sechs Runden geschlagen geben. Gespielt wurde „Fifa 21“ an der Playstation 4. Den Sieg an der Playstation konnte am Ende die SG Lenglern-Harste für sich verbuchen. Das Team aus dem NFV-Kreis Göttingen-Osterode setzte sich im Finale mit 2:1 gegen Eintracht Cuxhaven durch. (ue)

Den ausführlichen Bericht lesen Sie in der TAH-Ausgabe vom 20.01.21

zurück

Kontakt

Telefon: 05531/9304-0
E-Mail: info@tah.de

 

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag:
8.00 bis 16.00 Uhr
Samstag:
8.00 bis 11.00 Uhr