Weiter zum Inhalt
Dienstag, 01. Dezember 2020

Vier Jobcenter aus zwei Bundesländern

Die Verantwortlichen der Job-Center Holzminden, Hameln-Pyrmont, Siegen Wittgenstein und Northeim haben in Holzminden den Projektantrag unterschrieben. Foto: fhm

Holzminden. „Das hat schon was Historisches, was wir hier angehen.“ Achim Keil, Geschäftsführer des Jobcenters Holzminden, ist überhaupt nicht der Typ, der leichtfertig vollmundige Versprechen gibt oder großartige Ankündigungen macht. Doch als er gemeinsam mit drei Kollegen aus zwei Bundesländern die Unterschrift leistet, gibt er dem Moment die passende Einschätzung. Die Jobcenter Holzminden, Hameln-Pyrmont, Northeim und Siegen-Wittgenstein schließen sich zusammen, um gemeinsam das Modellvorhaben „rehapro“ zu starten. Ziel dieses Projektes ist es, die berufliche und gesundheitliche Teilhabe von Menschen mit gesundheitlichen Einschränkungen entscheidend zu verbessern. (fhm)

Mehr lesen Sie im TAH vom 21.11.2020

zurück

Kontakt

Telefon: 05531/9304-0
E-Mail: info@tah.de

 

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag:
8.00 bis 16.00 Uhr
Samstag:
8.00 bis 11.00 Uhr