Weiter zum Inhalt
Donnerstag, 24. Juni 2021

Weitere Lockerungen im Kreis Höxter ab Freitag

Kreis Höxter weist auf Testpflicht bei Partys hin. Foto: Pixabay

Kreis Höxter. Seit dem 3. Juni liegt die Inzidenz im Kreis Höxter unterhalb der Grenze von 35. Damit treten gemäß der Coronaschutzverordnung des Landes NRW weitere Lockerungen des öffentlichen Lebens in Kraft. Sie gelten ab dem kommenden Freitag, 11. Juni. Einige der möglichen Lockerungen sind jedoch an negative Schnelltests („Bürgertests“) geknüpft. „Die neuen Regeln betreffen vielzählige Bereiche. Unter anderem werden die Kontaktbeschränkungen weiter zurückgefahren“, erklärt Matthias Kämpfer, Leiter des Krisenstabes des Kreises Höxter. So seien ab Freitag zum Beispiel wieder Partys und vergleichbare Feiern unter bestimmten Voraussetzungen erlaubt. „Im Außenbereich sind bis zu 100 Gäste zulässig, innen bis zu 50. Allerdings müssen alle Gäste einen aktuellen negativen Schnelltest vorweisen können, sofern sie nicht als genesen gelten oder bereits vollständigen Impfschutz haben. Zudem müssen die Gastgeber die einfache Rückverfolgbarkeit gewährleisten, indem sie etwa eine Gästeliste führen.“ Der Krisenstabsleiter weist zudem darauf hin, dass negative Ergebnisse von Schnelltests („Bürgertests“) für 48 Stunden gültig sind.

Mehr lesen Sie im TAH vom 11.06.2021.

zurück

Kontakt

Telefon: 05531/9304-0
E-Mail: info@tah.de

 

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag:
8.00 bis 16.00 Uhr
Samstag:
8.00 bis 11.00 Uhr