Weiter zum Inhalt
Samstag, 24. Juli 2021

Zwei Menschen sterben bei Absturz eines Tragschraubers in Hildesheim

Beide Insassen des Tragschraubers kamen ums Leben. Foto: tah/Symbolfoto

Hildesheim. Am Mittwoch, 21. Juli, stürzte ein Gyrocopter in der Nähe des Hildesheimer Flugplatzes aus bisher ungeklärter Ursache ab. Bei dem tragischen Unfall starben die zwei Insassen des Tragschraubers. Vorliegenden Erkenntnissen zufolge handelte es sich um eine Flugstunde, die gegen 10:50 Uhr startete. Bei dem letzten Funkkontakt um 11:47 Uhr wurde dem Tower mitgeteilt, dass sie zur Landung ansetzen. Beim Ansetzen zum Landeanflug kam es zu einem sogenannten Luftzerleger. Hierbei lösten sich diverse Teile des Fluggerätes und wurden weitläufig verteilt. Dabei wurde auch ein Firmendach durch den Aufprall des Motors beschädigt. Außerdem wurde ein Rotorblatt auf das Feld zwischen der Landebahn und der Baurat-Köhler-Straße geschleudert. Zum jetzigen Zeitpunkt wird ein Flugfehler ausgeschlossen. Die Ermittlungen dauern an.

zurück

Kontakt

Telefon: 05531/9304-0
E-Mail: info@tah.de

 

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag:
8.00 bis 16.00 Uhr
Samstag:
8.00 bis 11.00 Uhr