Mittwoch, 22. November 2017
Mittwoch, 22. November 2017

Gemeinsames und Trennendes rechts der Weser

Lüchtringer Gespräche beleuchten das Verhältnis zwischen Holzminden und Lüchtringen.

Lüchtringen. Seit 17 Jahren sind sie eine liebgewonnene Tradition, die Lüchtringer Gespräche des Heimat- und Verkehrsvereins im alten Fährhaus der kleinen Wesergemeinde. Zahlreiche Themen wurden in den vergangenen Jahren...Artikel lesen

Mittwoch, 22. November 2017

24 x Wilde Heimat

Die Solling-Vogler-Region bietet einen besonderen Adventskalender an.

Kreis Holzminden. Kaum ein Fest bündelt so viele Emotionen wie Weihnachten. Freuen sich die Kleinen noch am meisten auf die Geschenke, ist für die Älteren am wichtigsten, mal wieder Zeit mit den liebsten Menschen zu verbringen...Artikel lesen

Dienstag, 21. November 2017

Zwei Schulen, eine Auszeichnung: „MINT-freundliche Schule“

Die Vertreter beider Schulen im Anschluss an die Auszeichnung.

Holzminden. Wenn es um Mathe, Technik und Co. geht, ist Holzminden niedersachsenweit Spitze. Dass haben zwei Schulen aus der Stadt jetzt bewiesen: Als zwei von 16 Schulen aus ganz Niedersachsen wurden sie aktuell als...Artikel lesen

Dienstag, 21. November 2017

„Fließender“ Großauftrag

Jasmin füllt Honig in die kleinen Gläser.

Holzminden. Circa anderthalb Tage benötigt der Inhalt einer Plastiktonne, bis Bianca, Maik, Jasmin und ihre Kollegen mit ihm arbeiten können. Die Beschäftigten der HaWeTec Holzminden gehen ganz sorgfältig mit dem „süßen Gold“ um,...Artikel lesen

Mittwoch, 22. November 2017

Strote und Arneke tragen Meistergurt

Andrea Strote, Hideo Ochi Shihan und Jasmin Arneke (von links).

Holzminden. Nach einem bundesweiten Lehrgang in Bremen haben Andrea Strote und Jasmin Arneke ihre Prüfung zum 1. Dan (Schwarzgurt) bestanden. Andrea Strote begann 2004 in Bevern mit dem Karate-Training. 2014 wechselte sie zum MTV...Artikel lesen

Dienstag, 21. November 2017

Knappe Niederlage für MTV Holzminden

Sophie Charlott Everding musste mit ihrem MTV eine knappe Niederlage hinnehmen.

Kreis Holzminden. Knapp an einem Punktgewinn schrammte der MTV Holzminden in der Tischtennis Damen-Bezirksoberliga vorbei. Die Kreisstädterinnen unterlagen an eigenen Tischen dem Drittplatzierten PSV GW Hildesheim nur knapp mit...Artikel lesen

Dienstag, 21. November 2017

Auftaktsammlung für die Kriegsgräberfürsorge in Stadtoldendorf

Rolf-Walter Dönsdorf, Wolfgang Anders und Lucian Kubas unterstützen die jährliche Sammlung für die Kriegsgräberfürsorge.

Stadtoldendorf. Zum Start der Sammel-Aktion des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge haben in Stadtoldendorf Stadtdirektor Wolfgang Anders, der Stellvertretende Bürgermeister Lucian Kubas sowie Rolf-Walter Dönsdorf als...Artikel lesen

Montag, 20. November 2017

Gut gekontert

Der MTVer Kevin Seidelmann konnte sich viermal in die Torschützenliste eintragen.

Holzminden. Mit großem Jubel belohnten die Zuschauer in der Billerbeck-Halle Holzminden den MTV Bevern.  Sie alle wurden nämlich Zeugen des fulminanten (19:9) 33:21 Sieges der Burgberger in der Handball-Regionsklasse gegen...Artikel lesen

Kontakt

Telefon: 05531/9304-0
E-Mail: info@tah.de

 

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag:
8.00 bis 16.00 Uhr
Samstag:
8.00 bis 11.00 Uhr

Nein zu Gewalt an Frauen

Narren erobern das Rote Rathaus

PreBie 2017

Wetter heute

Mittwoch, 22. November 2017

Mnangagwa verspricht Simbabwe nach Ende der Ära Mugabe "volle Demokratie"

Mnangagwa soll in Simbabwe Mugabe nachfolgen
Nach dem Rücktritt von Präsident Robert Mugabe hat sein designierter Nachfolger Emmerson Mnangagwa Simbabwe eine "volle Demokratie" versprochen. Bei einer Ansprache vor hunderten Anhängern beschwor Mnangagwa in der Hauptstadt Harare den Zusammenhalt in der Bevölkerung. - (AFP / AFP )

Nach dem Rücktritt von Präsident Robert Mugabe hat sein designierter Nachfolger Emmerson Mnangagwa Simbabwe eine "volle Demokratie" versprochen. Bei einer Ansprache vor hunderten Anhängern beschwor Mnangagwa am Mittwoch in der...Artikel lesen

Mittwoch, 22. November 2017

Lebenslang Gefängnis für bosnisch-serbischen Militärchef Mladic

Mladic 1994 und heute
Mit der Verurteilung des ehemaligen bosnisch-serbischen Militärchefs Ratko Mladic zu lebenslanger Haft haben sich die Rufe nach Versöhnung in der Balkanregion gemehrt. EU, Nato und der serbische Präsident riefen dazu auf, die Spaltung zu überwinden. - (AFP/Archiv / AFP )

Mit der Verurteilung des ehemaligen bosnisch-serbischen Militärchefs Ratko Mladic zu lebenslanger Haft sind die Rufe nach Versöhnung in der von Bürgerkriegen zerrütteten Region wieder lauter geworden. EU, Nato und der serbische...Artikel lesen

Mittwoch, 22. November 2017

Unter Anschlagsverdacht festgenommene Syrer kommen wieder frei

Unter Anschlagsverdacht festgenommene Syrer kommen wieder frei
Der Verdacht der Anschlagsplanung gegen sechs in Deutschland festgenommene Syrer hat sich nicht erhärtet - (dpa/AFP/Archiv / dpa )

Der Verdacht der Anschlagsplanung gegen sechs in Deutschland festgenommene Syrer hat sich nicht erhärtet: Die Männer sollten daher am Mittwoch wieder freigelassen werden, wie ein Sprecher der Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt...Artikel lesen

Mittwoch, 22. November 2017

Sauerstoff an Bord des vermissten argentinischen U-Boots geht zur Neige

Vermisstes argentinisches U-Boot
In Argentinien wächst die Sorge um das seit einer Woche vermisste U-Boot und seine 44 Besatzungsmitlieder: Die großangelegte Suche habe eine "zunehmend kritische Phase" erreicht, sagte ein Marinesprecher. Der Sauerstoff reicht nur für sieben Tage. - (Argentin. Verteidigungsministerium/AFP/Archiv / Argentin. Verteidigungsministerium )

Bei der Suche nach dem vor Argentinien verschollenen U-Boot und seinen 44 Besatzungsmitliedern hoffen die Angehörigen trotz allem auf ein Wunder: Die Sauerstoffreserven für die Crew reichen unter Wasser nur für sieben Tage, diese...Artikel lesen

Mittwoch, 22. November 2017

Air-Berlin-Beschäftigte demonstrieren für Erhalt ihrer Arbeitsplätze

Maschine von Air Berlin in Düsseldorf
Mehr als tausend Beschäftigte der insolventen Fluggesellschaft Air Berlin sowie Unterstützer haben am Mittwoch in der Hauptstadt für den Erhalt der Jobs bei der Airline demonstriert. - (dpa/AFP/Archiv / dpa )

Mehr als tausend Beschäftigte der insolventen Fluggesellschaft Air Berlin sowie Unterstützer haben am Mittwoch in der Hauptstadt für den Erhalt der Jobs bei der Airline demonstriert. Verdi-Sprecher Andreas Splanemann sprach am...Artikel lesen