Freitag, 15. Dezember 2017

Aus aller Welt – Politik

Freitag, 15. Dezember 2017

Mehr als die Hälfte der Syrien-Flüchtlinge im Libanon lebt in extremer Armut

Syrische Flüchtlinge in Beirut
Mehr als die Hälfte der syrischen Flüchtlinge im Libanon leiden nach UN-Angaben unter extremer Armut. Insgesamt leben 76 Prozent von ihnen unter der Armutsgrenze. - (AFP/Archiv / AFP )

Mehr als die Hälfte der syrischen Flüchtlinge im Libanon lebt nach UN-Angaben in extremer Armut. "Syrische Flüchtlinge im Libanon halten sich kaum über Wasser", teilte das UN-Flüchtlingshilfswerk UNHCR am Freitag mit. 58 Prozent...Artikel lesen

Freitag, 15. Dezember 2017

Vier Palästinenser bei Protesten gegen Trumps Jerusalem-Entscheidung getötet

Neue Zusammenstöße in Jerusalem
Am Freitag demonstrierten erneut tausende Palästinenser in Jerusalem gegen Trumps Entscheidung. - (AFP / AFP )

Bei Protesten gegen die Anerkennung Jerusalems als Hauptstadt Israels durch US-Präsident Donald Trump haben israelische Soldaten und Grenzpolizisten vier Palästinenser durch Schüsse getötet. Im Gazastreifen beteiligten sich am...Artikel lesen

Freitag, 15. Dezember 2017

Merkel und Seehofer rufen Union zur Geschlossenheit auf

Merkel als Gastrednerin auf dem CSU-Parteitag
Die CDU-Vorsitzende Angela Merkel und CSU-Chef Horst Seehofer haben auf dem CSU-Parteitag in Nürnberg die Einigkeit der Schwesterparteien beschworen. Kanzlerin Merkel mahnte am Freitag, CDU und CSU seien stark, "wenn sie einig sind". - (AFP / AFP )

Vor den Gesprächen von Union und SPD über eine Regierungsbildung in Berlin haben die CDU-Vorsitzende Angela Merkel und CSU-Chef Horst Seehofer die Einigkeit der beiden Schwesterparteien beschworen. Kanzlerin Merkel mahnte am...Artikel lesen

Freitag, 15. Dezember 2017

Simbabwes neuer Präsident zieht Schlussstrich unter Ära Mugabe

Parteikongress der Zanu-PF in Simbabwe
Bei einem Kongress von Simbabwes Regierungspartei hat Übergangsstaatschef Emmerson Mnangagwa einen Schlussstrich unter die jahrzehntelange Ära des Ex-Präsidenten Robert Mugabe gezogen. - (AFP / AFP )

Bei einem Kongress der Regierungspartei Zanu-PF hat Simbabwes neuer Staatschef Emmerson Mnangagwa einen Schlussstrich unter die jahrzehntelange Ära von Ex-Präsident Robert Mugabe gezogen. "Dieser Kongress muss einen neuen Weg für...Artikel lesen

Freitag, 15. Dezember 2017

SPD-Vorstand spricht sich einmütig für Sondierungen mit der Union aus

Martin Schulz
Der SPD-Vorstand hat sich einstimmig für Sondierungsgespräche mit der Union ausgesprochen. Die SPD wolle die Verhandlungen mit CDU und CSU "ergebnisoffen" führen, betonte SPD-Chef Martin Schulz. CDU-Chefin Angela Merkel begrüßte die Entscheidung. - (AFP / AFP )

Der SPD-Vorstand hat sich einmütig für Sondierungsgespräche mit der Union ausgesprochen. Die Sozialdemokraten wollten die Verhandlungen mit CDU und CSU "ergebnisoffen" führen, kündigte SPD-Chef Martin Schulz nach Beratungen der...Artikel lesen

Freitag, 15. Dezember 2017

Tillerson bekräftigt Bereitschaft zu Gesprächen mit Nordkorea

US-Außenminister Rex Tillerson im UN-Sicherheitsrat
US-Außenminister Tillerson hat im Nordkorea-Konflikt erneut seine Bereitschaft zu Gesprächen mit der kommunistischen Führung in Pjöngjang erklärt. Ein Dialog könne aber erst beginnen, wenn das Land "sein bedrohliches Verhalten" dauerhaft einstelle.  - (AFP / AFP )

US-Außenminister Rex Tillerson hat im Nordkorea-Konflikt seine Bereitschaft zu Gesprächen mit der kommunistischen Führung in Pjöngjang bekräftigt. Die Kommunikationskanäle nach Nordkorea müssten offen bleiben, sagte Tillerson am...Artikel lesen

Freitag, 15. Dezember 2017

Merkel beschwört Einigkeit von CDU und CSU

Merkel in Nürnberg
Die CDU-Vorsitzende und Bundeskanzlerin Angela Merkel hat auf einem CSU-Parteitag die Einigkeit der beiden Schwesterparteien beschworen. CDU und CSU seien stark, "wenn sie einig sind", sagte Merkel in Nürnberg. - (AFP / AFP )

Die CDU-Vorsitzende und Bundeskanzlerin Angela Merkel hat auf einem CSU-Parteitag die Einigkeit der beiden Schwesterparteien beschworen. CDU und CSU seien stark, "wenn sie einig sind", sagte Merkel am Freitag in Nürnberg. Sie...Artikel lesen

Treffer 1 bis 7 von 110

1

2

3

4

5

6

7

Nächste >

Der zweite Advent

Feuer und Eis zur Eröffnung

Narren erobern das Rote Rathaus

Kontakt

Telefon: 05531/9304-0
E-Mail: info@tah.de

 

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag:
8.00 bis 16.00 Uhr
Samstag:
8.00 bis 11.00 Uhr

Aus aller Welt – Politik

Freitag, 15. Dezember 2017

EU-Gipfel gibt Startschuss für zweite Brexit-Phase

Macron und Merkel in Brüssel
Die EU hat den Startschuss für die zweite Phase der Brexit-Verhandlungen mit Großbritannien über die künftigen Beziehungen gegeben. Die 27 anderen Mitgliedstaaten vereinbarten am Freitag beim EU-Gipfel, dass die Gespräche im Januar beginnen sollen. - (AFP / AFP )

Die EU hat den Startschuss für die zweite Phase der Brexit-Verhandlungen mit Großbritannien über die künftigen Beziehungen gegeben. Die 27 anderen Mitgliedstaaten vereinbarten am Freitag beim EU-Gipfel, dass die Gespräche zu...Artikel lesen

Freitag, 15. Dezember 2017

Rufe nach Abschaffung des Werbeverbots für Abtreibungen werden lauter


Die Rufe nach einer Abschaffung des Werbeverbots für Abtreibungen werden immer lauter. Mehrere Bundesländer brachten in den Bundesrat eine Gesetzesinitiative zur Streichung des Strafrechtsparagrafen 219a ein. - (dpa/AFP / dpa )

Die Rufe nach einer Abschaffung des Werbeverbots für Abtreibungen werden immer lauter: Mehrere Bundesländer brachten am Freitag in den Bundesrat eine Gesetzesinitiative zur Streichung des Strafrechtsparagrafen 219a ein. Das...Artikel lesen

Freitag, 15. Dezember 2017

Testlauf für automatisierte Gesichtserkennung wird um sechs Monate verlängert

Bundesinnenminister de Maizière am Bahnhof Südkreuz
Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) hat eine rundum positive Bilanz zum Pilotprojekt der automatisierten Gesichtserkennung am Berliner Bahnhof Südkreuz gezogen: "Bei 70 Prozent und mehr habe wir eine positive Erkennung der Gesuchten". - (POOL/AFP / POOL )

Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) hat eine positive Bilanz zum Pilotprojekt der automatisierten Gesichtserkennung am Berliner Bahnhof Südkreuz gezogen. Der ursprünglich bis Ende Januar 2018 angesetzte Testlauf soll...Artikel lesen

Freitag, 15. Dezember 2017

Russischer Ex-Wirtschaftsminister wegen Korruption zu acht Jahren Haft verurteilt

Uljukajew von Moskauer Gericht verurteilt
Der ehemalige russische Wirtschaftsminister Alexej Uljukajew ist wegen Korruption zu acht Jahren im Straflager und einer Geldstrafe in Millionenhöhe verurteilt worden. - (AFP / AFP )

Der ehemalige russische Wirtschaftsminister Alexej Uljukajew ist wegen Korruption zu acht Jahren Straflagerhaft und einer Geldbuße in Millionenhöhe verurteilt worden. Ein Moskauer Gericht sprach den 61-Jährigen am Freitag...Artikel lesen

Freitag, 15. Dezember 2017

EU-Gipfel startet Phase zwei der Brexit-Gespräche

Kanzlerin Merkel am Freitag in Brüssel
Der EU-Gipfel hat grünes Licht für die zweite Phase der Brexit-Verhandlungen mit Großbritannien gegeben. Ratspräsident Donald Tusk gab den Beschluss der Staats- und Regierungschefs aus den verbleibenden 27 EU-Ländern am Freitag in Brüssel bekannt. - (AFP / AFP )

Der EU-Gipfel hat grünes Licht für die zweite Phase der Brexit-Verhandlungen mit Großbritannien gegeben. Ratspräsident Donald Tusk gab den Beschluss der Staats- und Regierungschefs aus den verbleibenden 27 EU-Ländern am Freitag...Artikel lesen

Freitag, 15. Dezember 2017

Rentenbeitrag sinkt Anfang kommenden Jahres auf 18,6 Prozent

Rentenbeiträge sinken 2018 leicht
Der Beitrag zur gesetzlichen Rentenversicherung sinkt zum Jahreswechsel um 0,1 Prozentpunkte auf 18,6 Prozent. Dies beschloss der Bundesrat am Freitag. Er billigte eine entsprechende Verordnung der Bundesregierung vom November. - (dpa/AFP/Archiv / dpa )

Der Beitrag zur gesetzlichen Rentenversicherung sinkt zum Jahreswechsel um 0,1 Prozentpunkte auf 18,6 Prozent. Dies beschloss der Bundesrat am Freitag. Er billigte eine entsprechende Verordnung der Bundesregierung vom November....Artikel lesen

Freitag, 15. Dezember 2017

Attentäter Amri hatte offenbar auch Alexanderplatz und Berliner Dom im Visier

Polizei auf dem Breitscheidplatz
Der Attentäter vom Berliner Breitscheidplatz, Anis Amri, hatte offenbar auch andere mögliche Anschlagsziele im Visier. Ein Jahr nach der Tat möchte die Familie des Attentäters in Tunesien nicht mehr über den Anschlag sprechen. - (AFP / AFP )

Der Attentäter vom Berliner Breitscheidplatz, Anis Amri, hatte offenbar auch andere mögliche Anschlagsziele im Zentrum der Hauptstadt im Visier. Medienberichten vom Freitag zufolge soll der Tunesier zudem schon einen Anschlag...Artikel lesen

Treffer 1 bis 7 von 103

1

2

3

4

5

6

7

Nächste >