Zum Inhaltsbereich springen
Samstag, 30. Juli 2016




Regierungsgegner in Eriwan erschießen erneut Polizisten

In der armenischen Hauptstadt Eriwan haben bewaffnete Regierungsgegner erneut einen Polizisten erschossen. Ein Scharfschütze habe aus der seit zwei Wochen besetzten Polizeiwache heraus auf den Beamten gezielt, der in einem in etwa 400 Metern Entfernung geparkten Wagen gesessen habe, teilte...

Kölner Polizei stockt Zahl der Einsatzkräfte vor Großkundgebung von Türken auf

Aus Sorge vor Gewalt hat die Kölner Polizei ihre Einsatzkräfte vor der umstrittenen Großkundgebung von Anhängern des türkischen Staatschefs Recep Tayyip Erdogan aufgestockt. Ein Verbot der Versammlung komme daher und "nach Bewertung der Gefährdungsaspekte" rechtlich nicht in Betracht, erklärte der...

Verdächtiger wegen Anschlagsplänen in Belgien in Haft

Die belgische Justiz hat einen 33-jährigen Mann wegen mutmaßlicher Anschlagspläne inhaftiert. Nourredine H. werde des versuchten "terroristischen Mordes" sowie der "Beteiligung an den Aktivitäten einer terroristischen Gruppe" beschuldigt, teilte die Staatsanwaltschaft am Samstag mit. H. und sein...

Damaskus: Erste Familien verlassen über Hilfskorridore Rebellenviertel in Aleppo

Nach der Einrichtung sogenannter humanitärer Korridore ist nach Darstellung von Damaskus und Moskau erstmals eine größere Zahl von Zivilisten aus den belagerten Rebellenvierteln der syrischen Stadt Aleppo geflohen. "Dutzende Familien" seien am Samstag in dem von Regierungstruppen kontrollierten...

Erdogan erhebt neue Vorwürfe gegen den Westen

Nach der scharfen Kritik an den Repressalien nach dem Putschversuch in der Türkei hat Präsident Recep Tayyip Erdogan schwere Vorwürfe gegen den Westen erhoben. In Deutschland und Österreich dürften türkische Bürger nicht demonstrieren, sagte Erdogan am Freitagabend in Ankara. Dort sei es sogar...

Seehofer distanziert sich erneut von Merkels "Wir schaffen das"

Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) hat sich in der Flüchtlingspolitik erneut von der Haltung von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) distanziert. Merkels Äußerung "Wir schaffen das" könne er sich "beim besten Willen nicht zu eigen machen", sagte Seehofer am Samstag zum Abschluss der...

Schwesig will Prävention gegen Radikalisierung von Flüchtlingen fördern

Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig (SPD) will Gelder für die Präventionsarbeit gegen eine Radikalisierung junger Flüchtlinge bereitstellen. In den nächsten Wochen werde das Ministerium zusätzliche Finanzmittel und zusätzliches Personal dafür bei den Haushaltspolitikern im Bundestag anmelden,...

Treffer 1 bis 7 von 35
<< Erste < Vorherige 1-7 8-14 15-21 22-28 29-35 Nächste > Letzte >>
nach oben

© Täglicher Anzeiger Holzminden