Weiter zum Inhalt
Mittwoch, 23. Juni 2021

Nachrichten aus aller Welt

Musiala gegen Ungarn erstmals im Kader

Jamal Musiala gegen Ungarn im Kader - (sid.de / / AFP )

Youngster Jamal Musiala wird im entscheidenden EM-Gruppenspiel gegen Ungarn erstmals im Turnierkader der deutschen Fußball-Nationalmannschaft stehen.

Artikel lesen
Regenbogen-Beleuchtung: Löw bedauert UEFA-Enscheidung - (sid.de / CHRISTOF STACHE / AFP )

Joachim Löw hat sein Bedauern zum Ausdruck gebracht, dass die UEFA die Regenbogen-Beleuchtung zum letzten Gruppenspiel gegen Ungarn untersagt hat.

Artikel lesen
Suspendierung von Dajana Jastremska zurückgenommen - (sid.de / CLIVE BRUNSKILL / AFP/POOL )

Das unabhängige Tribunal des Tennis-Anti-Doping-Programms hat die Suspendierung der Ukrainerin Dajana Jastremska zurückgenommen.

Artikel lesen
Regenbogen-Flagge - (AFP / PETER KOHALMI / AFP )

Rund die Hälfte der 27 EU-Staaten einschließlich Deutschlands haben die Europäische Kommission aufgefordert, umgehend gegen das umstrittene ungarische Homosexuellen-Gesetz vorzugehen. Die Länder äußerten ihre "tiefe Besorgnis" über das vergangene Woche vom ungarischen Parlament angenommene Gesetz.

Artikel lesen
Die WHO ist wegen den Corona-Lockerungen besorgt - (sid.de / TIBOR ILLYES / AFP/POOL )

Die WHO hat sich "besorgt" darüber gezeigt, dass einige Länder die Corona-Beschränkungen rund um die Spiele der laufenden Fußball-EM gelockert haben.

Artikel lesen
Jadon Sancho wieder nicht in der Startaufstellung - (sid.de / JUSTIN TALLIS / AFP )

Jadon Sancho steht erneut nicht in der Startaufstellung der englischen Fußball-Nationalmannschaft bei der EURO.

Artikel lesen
Polizei München rechnet mit geplanten Störaktionen - (sid.de / FRANCK FIFE / AFP/POOL )

Die Münchner Polizei erwartet beim EM-Gruppenspiel zwischen Deutschalnd und Ungarn "rund 200 Angehörige von problematischeren Fanvereinigungen".

Artikel lesen
Das Londoner Wembley-Stadion - (AFP/Archiv / Adrian DENNIS / AFP )

Die britische Regierung hat mehr als 60.000 Zuschauer für die Halbfinal-Spiele sowie das Finale der Fußball-Europameisterschaft in London zugelassen.

Artikel lesen
Nato-Soldaten in Afghanistan - (AFP/Archiv / Joël SAGET / AFP )

Der Vormarsch der radikalislamischen Taliban in Afghanistan beschäftigt auch die dort stationierte Bundeswehr. "Wir verfolgen die Präsenz und die Entwicklung sehr genau," sagte ein Sprecher des Einsatzführungskommandos. Die Taliban eroberten derweil den wichtigsten Grenzposten zu Tadschikistan.

Artikel lesen
Antony Blinken - (AFP/Archiv / Brendan Smialowski / AFP )

Zum Auftakt seiner Europareise wird US-Außenminister Blinken am Mittwoch in Berlin erwartet. Er nimmt an der zweiten internationalen Libyen-Konferenz teil und trifft Bundesaußenminister Maas und Kanzlerin Merkel.

Artikel lesen

Kontakt

Telefon: 05531/9304-0
E-Mail: info@tah.de

 

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag:
8.00 bis 16.00 Uhr
Samstag:
8.00 bis 11.00 Uhr