Samstag, 21. September 2019
Donnerstag, 12. September 2019

Polen baut eigene Cyber-Armee auf

Polen baut eine eigene Cyber-Armee auf. Verteidigungsminister Mariusz Blaszczak kündigte am Donnerstag laut Berichten örtlicher Medien in Zegrze bei Warschau an, die Cyberspace-Kommandozentrale werde 2022 eingerichtet, und bis 2024 sollten 2000 Soldaten für die Einheit rekrutiert werden. "Uns ist bewusst, dass es heutzutage möglich ist, die Lage in Staaten mit solchen Methoden zu beeinflussen", sagte Blaszczak.

Bis 2024 werde es hinreichend viele polnische Hochschulabsolventen mit den entsprechenden IT-Kenntnissen geben, um die Einheit aufzubauen. Das polnische Verteidigungsministerium arbeitet mit dem Wettbewerb HackYeah Hackathon zusammen und setzte Preise in Höhe von umgerechnet 6900 Euro aus. Der zweitägige Wettbewerb, der sich als der größte seiner Art in Europa versteht, findet am kommenden Wochenende in Warschau statt.

Warschau (AFP) / © 2019 AFP

Kontakt

Telefon: 05531/9304-0
E-Mail: info@tah.de

 

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag:
8.00 bis 16.00 Uhr
Samstag:
8.00 bis 11.00 Uhr