Montag, 10. Dezember 2018
Donnerstag, 19. Oktober 2017

„Sie sind eine sympathische Botschafterin“

Als erste Preisträgerin überhaupt bekam Annika Roloff die Haarmann-Nadel verliehen.

Holzminden. (17.10.17). Premiere im Büro von Jürgen Daul: Holzmindens Bürgermeister freute sich im Rahmen einer kleinen Feierstunde, der Leichtathletin Annika Roloff für ihre sportlichen Leistungen die Haarmann-Nadel zu verleihen, eine Auszeichnung, die es schon seit fast zwei Jahren gibt, nun aber erstmals verliehen wurde. Mit dieser Auszeichnung wurden die herausragenden sportlichen Leistungen der Stabhochspringerin gewürdigt, die unter anderem an den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro im letzten Jahr teilgenommen hat.

In seiner kurzen Laudatio ließ Daul die wesentlichen Stationen und Erfolge der Leichtathletin Revue passieren. Er betonte, dass Roloff seit Jahren zu den besten Stabhochspringerinnen in ihrer jeweiligen Altersklasse gehört und seit fünf Jahren ständiges Mitglied des Nationalkaders sei. Zudem erwähnte er den Gewinn der Bronzemedaille bei den Junioren-Europameisterschaften 2011 in Tschechien und den Gewinn der US-Hochschulmeisterschaft 2014 in Oregon. „Damit sind Sie die erste Nicht-Amerikanerin, die diesen Titel gewinnen konnte“, so Daul.

Nicht unerwähnt blieben weiterhin die Teilnahme an den Leichtathletik-Europameisterschaften 2016 in Amsterdam sowie einer ihrer bisherigen Karriere-Höhepunkte, dem Start bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro 2016 und die Silbermedaille bei der 29. Universiade in Taipeh 2017.

„Eine beeindruckende sportliche Laufbahn, zu der ich Ihnen nicht nur im Namen der Stadt Holzminden, sondern auch ganz persönlich herzlich gratuliere. Sie sind eine wunderbare Botschafterin für die Kreisstadt Holzminden bis ins weit entfernte Ausland“, schloss Daul seine Laudatio.

Für Annika Roloff beginnt nun die Vorbereitung auf die Hallensaison und dann wird der Blick auf das nächste leichtathletische Mega-Event gerichtet: Die Europameisterschaften, die im August 2018 in Berlin stattfinden. „Endlich mal nicht so weit weg“, kommentierte die sympathische Sportlerin. 

Kontakt

Telefon: 05531/9304-0
E-Mail: info@tah.de

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag:
8.00 bis 16.00 Uhr
Samstag:
8.00 bis 11.00 Uhr