Weiter zum Inhalt
Donnerstag, 28. Januar 2021

Nachrichten aus aller Welt

Die "Weltuntergangsuhr" - (AFP/Archiv / EVA HAMBACH / AFP )

Die sogenannte Weltuntergangsuhr, mit der Forscher auf die Gefahren für die Menschheit und den Planeten aufmerksam machen wollen, bleibt dieses Jahr symbolisch hundert Sekunden vor Mitternacht stehen.

Artikel lesen
Konfrontation zwischen Sicherheitskräften und Trump-Anhängern vor US-Kapitol - (AFP/Archiv / ROBERTO SCHMIDT / AFP )

Die US-Behörden haben drei Wochen nach der Kapitol-Erstürmung und angesichts von Warnungen vor neuer Gewalt eine landesweite Terrorwarnung ausgesprochen. "Ideologisch motivierte gewalttätige Extremisten", darunter Biden-Gegner, könnten Gewalttaten verüben.

Artikel lesen

IOC-Session im März nicht in Athen

Vollversammlung des IOC nur virtuell - (sid.de / Fabrice COFFRINI / AFP )

Die nächste Vollversammlung des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) wird nicht wie geplant in Athen stattfinden.

Artikel lesen
Hitzlsperger und Vogt (r.): Machtkampf geht weiter - (sid.de / / FIRO )

Der Machtkampf beim VfB Stuttgart zwischen Präsident Claus Vogt und Vorstandschef Thomas Hitzlsperger spitzt sich weiter zu.

Artikel lesen
Huntelaar plagen Wadenprobleme - (sid.de / / FIRO )

Der kriselnde Traditionsklub Schalke 04 muss voraussichtlich noch länger auf das Comeback von Rückkehrer Klaas-Jan Huntelaar warten.

Artikel lesen
Jeremie Frimpong verstärkt Leverkusen - (sid.de / FRANCK FIFE / AFP )

Fußball-Bundesligist Bayer Leverkusen hat sich auf der Rechtsverteidigerposition mit Jeremie Frimpong verstärkt.

Artikel lesen
Proteste gegen schärferes Abtreibungsrecht im Dezember - (AFP / Wojtek RADWANSKI / AFP )

Polen hat die bereits restriktiven Abtreibungsgesetze des Landes nochmals deutlich verschärft. Die Regierung setzte ein Urteil des Obersten Gerichts um, mit dem die bisherige Erlaubnis zur Abtreibung schwer fehlgebildeter Föten gekippt worden war.

Artikel lesen
Entscheidung über Zuschauer bei EM erst April - (sid.de / FABRICE COFFRINI / AFP )

Die Europäische Fußball-Union spielt zumindest in der Frage nach der Zulassung von Zuschauern zu den Spielen der EM-Endrunde im Sommer auf Zeit.

Artikel lesen
Logo des Film-Festivals von Cannes - (AFP/Archiv / Lionel BONAVENTURE / AFP )

Das Film-Festival von Cannes, das eigentlich im Mai hätte stattfinden sollen, wird um zwei Monate verschoben. Die Organisatoren kündigten das Festival am Mittwoch für den Zeitraum vom 6. bis 17. Juli an.

Artikel lesen
Ein Laborant überprüft eine Coronavirus-Probe - (Ritzau Scanpix/AFP / Henning Bagger / Ritzau Scanpix )

Die neuen Varianten des Coronavirus breiten sich weltweit immer weiter aus: Wie die Weltgesundheitsorganisation (WHO) am Mittwoch mitteilte, wurde die zunächst in Großbritannien registrierte Mutante inzwischen in 70 Ländern nachgewiesen.

Artikel lesen

Kontakt

Telefon: 05531/9304-0
E-Mail: info@tah.de

 

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag:
8.00 bis 16.00 Uhr
Samstag:
8.00 bis 11.00 Uhr