Freitag, 15. Dezember 2017

Aus aller Welt – Computer / Internet

Mittwoch, 06. Dezember 2017

Anbieter von Luxusprodukten dürfen Händlern Verkauf auf Amazon oder Ebay verbieten

EuGH-Urteil zu Luxusprodukten
Anbieter von Luxusprodukten wie hochwertigen Parfüms können ihren Vertragshändlern verbieten, die Waren über eine Drittplattform wie Amazon oder Ebay zu verkaufen. Solch ein Verbot sei geeignet, das Luxusimage der Waren sicherzustellen, so der EuGH. - (AFP / AFP )

Anbieter von Luxusprodukten wie hochwertigen Parfüms können ihren Vertragshändlern verbieten, die Waren über eine Drittplattform wie Amazon oder Ebay zu verkaufen. Solch ein Verbot sei geeignet, das Luxusimage der Waren...Artikel lesen

Dienstag, 05. Dezember 2017

Union drängt bei Löschung gefährlicher Videos im Netz auf Augenmaß

Die Union im Bundestag tritt dafür ein, bei der Löschung extremistischer und gewalttätiger Inhalte im Netz mit Augenmaß vorzugehen. Die Ankündigung des Google-Konzerns, dafür zusätzliche Mitarbeiter einzustellen, sei ein "Schritt...Artikel lesen

Dienstag, 05. Dezember 2017

Paketdienstleister zeigen laut Studie Mängel bei Online-Angeboten

Studie bescheinigt Paketdienstleistern Mängel bei Online-Angeboten
Die deutschen Paketdienstleister zeigen einer Studie zufolge Mängel bei ihren Online-Angeboten. Nutzt ein Verbraucher zum Beispiel E-Mails oder ein Kontaktformular, erhält er häufig unzureichende oder verspätete Antworten. - (dpa/AFP/Archiv / dpa )

Die deutschen Paketdienstleister zeigen einer Studie zufolge Mängel bei ihren Online-Angeboten. Nutzt ein Verbraucher zum Beispiel E-Mails oder ein Kontaktformular, erhält er häufig unzureichende oder verspätete Antworten, ergab...Artikel lesen

Dienstag, 05. Dezember 2017

Künftig sollen 10.000 Mitarbeiter bei Youtube extremistische Inhalte verhindern

YouTube will stärker gegen extremistische Inhalte vorgehen
Der Google-Konzern will demnächst 10.000 Mitarbeiter darauf ansetzen, dass bei seinem Videoportal Youtube keine extremistischen Inhalte mehr veröffentlicht werden können. Dafür soll das Personal deutlich aufgestockt werden. - (AFP/File / AFP )

Der Google-Konzern will demnächst 10.000 Mitarbeiter darauf ansetzen, dass bei seinem Videoportal Youtube keine extremistischen Inhalte mehr veröffentlicht werden können. Youtube-Chefin Susan Wojcicki sagte der britischen Zeitung...Artikel lesen

Montag, 04. Dezember 2017

Ermittlungserfolg im Zusammenhang mit illegalen Angeboten zum Pay-TV-Empfang

Bayerischen Ermittlern ist ein Schlag gegen mutmaßliche Betreiber von illegalen Angeboten zum Empfang von Bezahlfernsehen gelungen. Bei einer Razzia am Dienstag vergangener Woche wurden sechs Beschuldigte im In- und Ausland...Artikel lesen

Montag, 04. Dezember 2017

Bewährungsstrafen für ehemalige Manager des Internetkonzerns Unister

Zwei ehemalige Manager des Internetkonzerns Unister sind am Montag in Leipzig zu Bewährungsstrafen verurteilt worden. Der ehemalige Finanzchef von Unister, Daniel K., bekam vom Landgericht Leipzig zwei Jahre auf Bewährung sowie...Artikel lesen

Sonntag, 03. Dezember 2017

QR-Codes: Weit verbreitet und schwer zurückzuverfolgen

Aus den tausenden Einzelzeilen der in Potsdam gesprengten Paketbombe haben Ermittler einen Zettel mit einem sogenannten QR-Code rekonstruiert. Die zweidimensionalen Muster aus schwarzen und weißen Quadraten sind weit verbreitet....Artikel lesen

Treffer 15 bis 21 von 34

< Vorherige

1

2

3

4

5

Nächste >

Der zweite Advent

Feuer und Eis zur Eröffnung

Narren erobern das Rote Rathaus

Kontakt

Telefon: 05531/9304-0
E-Mail: info@tah.de

 

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag:
8.00 bis 16.00 Uhr
Samstag:
8.00 bis 11.00 Uhr