Freitag, 24. November 2017

Aus aller Welt – Medizin / Gesundheit

Freitag, 24. November 2017

Prozess gegen Ärztin wegen Werbung für Abtreibungen löst Reformdebatte aus

Ärztin Kristina Hänel (links) mit Verteidigerin
Der Prozess gegen eine hessische Ärztin wegen unerlaubter Werbung für Schwangerschaftsabbrüche hat eine Diskussion über Gesetzesänderungen ausgelöst. Juristenverbände kritisierten den Vorgang, SPD, Grünen, FDP und Linken kündigten Reformen an. - (dpa/AFP / dpa )

Der Prozess gegen eine hessische Ärztin wegen unerlaubter Werbung für Schwangerschaftsabbrüche hat eine Diskussion über Gesetzesänderungen ausgelöst. Das Amtsgericht Gießen verurteilte sie am Freitag zu einer Geldstrafe von 6000...Artikel lesen

Freitag, 24. November 2017

Verbraucher bewerten Einsatz technischer Hilfsmittel in der Pflege positiv

Pflegebedürftige
Verbraucher bewerten den Einsatz von technischen Hilfsmitteln und Robotern in der Pflege positiv - es fehlt aber an Beratungsangeboten und finanzieller Unterstützung. Zu dieser Einschätzung kommt der Verbraucherzentrale Bundesverband. - (dpa/AFP/Archiv / dpa )

Verbraucher bewerten den Einsatz von technischen Hilfsmitteln und Robotern in der Pflege positiv - es fehlt aber an Beratungsangeboten und finanzieller Unterstützung. Das ist die Einschätzung des Verbraucherzentrale...Artikel lesen

Freitag, 24. November 2017

Einst dickster Mann der Welt speckt weiter ab

Juan Pedro Franco wog vor einem Jahr noch 595 Kilo
Der einstmals dickste Mann der Welt will nach einer zweiten Magenbypass-Operation weiter abspecken. Vielleicht könne er nach sieben Jahren im Bett dann wieder laufen. - (Gastric Bypass México/AFP / Gastric Bypass México )

Der einstmals dickste Mann der Welt will weiter abspecken. Der Mexikaner Juan Pedro Franco unterzog sich einer zweiten Magenbypass-Operation, wie das behandelnde Krankenhaus in Zapopan im Westen des Landes am Donnerstag...Artikel lesen

Freitag, 24. November 2017

Immer mehr Raucher steigen auf E-Zigaretten um

E-Zigaretten sind nicht unumstritten
Immer mehr Raucher steigen auf E-Zigaretten um. Wie die "Wirtschaftswoche" berichtet, lag der Umsatz von Händlern, Tankstellen und Tabakläden mit elektrischen Zigaretten zwischen September 2016 und September 2017 bei 33,5 Millionen Euro. - (GETTY IMAGES/AFP/Archiv / GETTY IMAGES )

Immer mehr Raucher steigen auf E-Zigaretten um. Wie die "Wirtschaftswoche" am Freitag unter Berufung auf Daten des Marktforschungsinstituts Nielsen berichtete, lag der Umsatz von Händlern, Tankstellen und Tabakläden mit...Artikel lesen

Freitag, 24. November 2017

Rettungssanitäter erfüllen Sterbender letzten Wunsch

Rettungssanitäter fuhren eine Sterbende zum Strand
Eine australische Krankenwagenbesatzung hat einer im Sterben liegenden Frau ihren letzten Wunsch erfüllt und sie zum Strand gefahren, damit sie noch einmal das Meer sehen konnte. "Tränen flossen und die Patientin war sehr glücklich", hieß es. - (QUEENSLAND AMBULANCE SERVICE/AFP / QUEENSLAND AMBULANCE SERVICE )

Eine australische Krankenwagenbesatzung hat einer im Sterben liegenden Frau ihren letzten Wunsch erfüllt und sie zum Strand gefahren, damit sie noch einmal das Meer sehen konnte. "Tränen flossen und die Patientin war sehr...Artikel lesen

Donnerstag, 23. November 2017

AOK: Viele vermeidbare Todesfälle durch "Gelegenheitschirurgie" bei Krebsoperationen

Viele Kliniken haben laut AOK zu wenig Erfahrung mit komplizierten Krebsoperationen
Viele Patienten in Deutschland sterben zu früh, weil sie laut einer Studie in Kliniken mit zu wenig Erfahrung bei komplizierten Krebsoperationen behandelt werden. Diese "Gelegenheitschirurgie" sei nicht akzeptabel, kritisierte AOK-Chef Martin Litsch. - (dpa/AFP/Archiv / dpa )

Viele Krebspatienten in Deutschland sterben zu früh, weil sie einer Studie zufolge in Kliniken mit zu wenig Erfahrung bei komplizierten Operationen behandelt werden. Diese "Gelegenheitschirurgie" sei nicht akzeptabel, kritisierte...Artikel lesen

Donnerstag, 23. November 2017

"FAZ": Krankenkassen bauen Überschüsse auf 2,5 Milliarden Euro aus

Milliardenüberschuss bei gesetzlichen Krankenkassen
Die gesetzlichen Krankenkassen bauen ihre Überschüsse aus. Nach einem Bericht der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" stiegen die Überschüsse der 113 Kassen bis Ende September auf zweieinhalb Milliarden Euro. - (dpa/AFP/Archiv / dpa )

Die gesetzlichen Krankenkassen bauen ihre Überschüsse weiter aus. Nach einem Bericht der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" vom Donnerstag stiegen die Überschüsse bis Ende September auf zweieinhalb Milliarden Euro....Artikel lesen

Treffer 1 bis 7 von 38

1

2

3

4

5

6

Nächste >

Nein zu Gewalt an Frauen

Narren erobern das Rote Rathaus

PreBie 2017

Kontakt

Telefon: 05531/9304-0
E-Mail: info@tah.de

 

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag:
8.00 bis 16.00 Uhr
Samstag:
8.00 bis 11.00 Uhr