Freitag, 24. Januar 2020

Aus aller Welt – Medizin / Gesundheit

Freitag, 24. Januar 2020

Zweiter Coronavirus-Fall in den USA bestätigt

Skyline von Chicago
In den USA ist bei einem zweiten Menschen das neuartige Coronavirus diagnostiziert worden. Es handle sich um eine Frau in Chicago im Alter zwischen 60 und 70 Jahren, teilte die örtliche Gesundheitsverwaltung am Freitag mit. - (AFP/Archiv / AFP )

In den USA ist bei einem zweiten Menschen das neuartige Coronavirus diagnostiziert worden. Es handle sich um eine Frau in Chicago im Alter zwischen 60 und 70 Jahren, teilte die örtliche Gesundheitsverwaltung am Freitag mit. Die...Artikel lesen

Freitag, 24. Januar 2020

Jährlich mehr als 100.000 stationäre Klinikaufenthalte wegen Schlafstörungen

Untersuchung in einem Schlafzentrum
In Deutschland werden mehr als 100.000 Menschen pro Jahr wegen Schlafstörungen stationär in Kliniken behandelt. Das geht aus der Antwort der Regierung auf eine FDP-Anfrage im Bundestag hervor, über die das Redaktionsnetzwerk Deutschland berichtete. - (dpa/dpa/picture-alliance/Archiv / dpa )

In Deutschland werden mehr als 100.000 Menschen pro Jahr wegen Schlafstörungen stationär in Kliniken behandelt. Das geht aus der Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der FDP im Bundestag hervor, über die das...Artikel lesen

Freitag, 24. Januar 2020

Erstmals früherer Chef von Opioid-Hersteller in den USA zu Haftstrafe verurteilt

Opiodhaltige Schmerztabletten
Inmitten der Opioid-Krise mit zehntausenden Toten ist in den USA erstmals der Ex-Chef eines Schmerzmittel-Herstellers zu einer mehrjährigen Haftstrafe verurteilt worden. - (GETTY IMAGES NORTH AMERICA/AFP/Archiv / GETTY IMAGES NORTH AMERICA )

Inmitten der Opioid-Krise mit zehntausenden Toten ist in den USA erstmals der Ex-Chef eines Schmerzmittel-Herstellers zu einer mehrjährigen Haftstrafe verurteilt worden. Der 76-jährige John Kapoor, Gründer des Pharmaunternehmens...Artikel lesen

Donnerstag, 23. Januar 2020

WHO ruft vorerst keinen internationalen Gesundheitsnotstand aus

WHO-Chef Tedros Adhanom Ghebreyesus am Mittwoch
Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) ruft wegen des neuen Coronavirus in China vorerst keinen internationalen Gesundheitsnotstand aus. Bisher gebe es außerhalb Chinas "keine Hinweise" auf eine Übertragung des Krankheitserregers von Mensch zu Mensch. - (AFP/Archiv / AFP )

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) ruft wegen des neuen Coronavirus in China vorerst keinen internationalen Gesundheitsnotstand aus. Die Erkrankung habe in China zu einem Notstand, aber "noch nicht" zu einem weltweiten...Artikel lesen

Donnerstag, 23. Januar 2020

KKH: Beschäftigte sind immer länger krank

KKH: Fehlzeit von Beschäftigten steigt
Deutschlands Arbeitnehmer sind einer Auswertung der Kaufmännischen Krankenkasse (KKH) zufolge immer länger krank. Die durchschnittliche Fehlzeit pro Krankheitsfall stieg im vergangenen Jahr auf 15 Tage. - (dpa/dpa/picture-alliance/Archiv / dpa )

Deutschlands Arbeitnehmer sind einer Auswertung der Kaufmännischen Krankenkasse (KKH) zufolge immer länger krank. Die durchschnittliche Fehlzeit pro Krankheitsfall stieg im vergangenen Jahr auf 15 Tage, wie die KKH am Donnerstag...Artikel lesen

Donnerstag, 23. Januar 2020

China stellt im Kampf gegen Virus Millionenstadt Wuhan unter Quarantäne

Ein Mitarbeiter mit Gesichtsmaske an einem Bahnhof in Wuhan
Wegen des neuartigen Coronavirus haben die chinesischen Behörden die Millionenmetropole Wuhan unter Quarantäne gestellt. Sämtliche Flug- und Zugverbindungen aus der zentralchinesischen Stadt, in welcher der Erreger erstmals aufgetreten war, wurden gekappt. - (AFP / AFP )

Wegen des neuartigen Coronavirus haben die chinesischen Behörden die Millionenmetropole Wuhan unter Quarantäne gestellt. Sämtliche Flug- und Zugverbindungen aus der zentralchinesischen Stadt, in welcher der Erreger erstmals...Artikel lesen

Dienstag, 14. Januar 2020

Grünen-Spitze sagt Kommission zu Homöopathie ab

Fläschchen mit homöopathischen Mitteln
Die Grünen-Spitze hat die geplante Kommission zur Homöopathie abgesagt. Der Bundesvorstand sei "einstimmig zu dem Ergebnis gekommen, dass eine vertrauensvolle und erfolgreiche Arbeit dieser Kommission nicht möglich ist", heißt es in einem AFP vorliegenden Beschluss. - (dpa/dpa/picture-alliance / dpa )

Die Grünen-Spitze hat die geplante Kommission zur Homöopathie abgesagt. Der Bundesvorstand sei "einstimmig zu dem Ergebnis gekommen, dass eine vertrauensvolle und erfolgreiche Arbeit dieser Kommission nicht möglich ist", heißt es...Artikel lesen

Treffer 1 bis 7 von 68

1

2

3

4

5

6

7

Nächste >