Samstag, 22. September 2018

Aus aller Welt – Panorama

Samstag, 22. September 2018

Japanische Raumsonde setzt hüpfende Mikro-Roboter auf Asteroid Ryugu ab

Computergeneriertes Bild zur "Minerva-II"-Mission
Die japanische Raumsonde "Hayabusa 2" hat zwei Mikro-Roboter auf dem erdnahen Asteroiden Ryugu abgesetzt. Es ist nach japanischen Angaben die weltweit erste bewegliche Roboter-Observation auf einem Asteroiden. - (JIJI PRESS/AFP / JIJI PRESS )

Die japanische Raumsonde "Hayabusa 2" hat zwei Mikro-Roboter auf dem erdnahen Asteroiden Ryugu abgesetzt, von denen sich Forscher Antworten auf grundlegende Fragen des Universums erhoffen. Die "Minerva II"-Mission sei erfolgreich...Artikel lesen

Samstag, 22. September 2018

Helfer finden zwei Tage nach Fährunglück in Tansania Überlebenden

Taucher suchen im Victoriasee nach Vermissten
Zwei Tage nach dem tragischen Fährunglück auf dem Victoriasee ist Rettungskräften die kaum noch erhoffte Bergung eines Überlebenden geglückt. Damit stieg die Zahl der Überlebenden auf 41. Die Zahl der Todesopfer stieg unterdessen auf 207. - (AFP / AFP )

Zwei Tage nach dem tragischen Fährunglück auf dem Victoriasee ist Rettungskräften die kaum noch erhoffte Bergung eines Überlebenden geglückt. Der Maschinist habe sich in einem "speziellen Raum" mit ausreichend Luft zum Überleben...Artikel lesen

Samstag, 22. September 2018

Regisseur Ostermeier: Frankreichs berühmtestes Theater ist "wie ein Museum"

Thomas Ostermeier in der Comédie-Française
Der deutsche Regisseur Thomas Ostermeier hat großen Respekt vor Frankreichs berühmtestem Theater: Es sei für ihn ein "großer Schritt" gewesen, am ehrwürdigen Pariser Theater Comédie-Française die Shakespeare-Komödie "Was ihr wollt" zu inszenieren. - (AFP / AFP )

Der deutsche Regisseur Thomas Ostermeier hat großen Respekt vor Frankreichs berühmtestem Theater: Es sei für ihn ein "großer Schritt" gewesen, am Pariser Theater Comédie Française die Shakespeare-Komödie "Was ihr wollt" zu...Artikel lesen

Samstag, 22. September 2018

"O'zapft is!" - Oktoberfest mit traditionellem Fassanstich eröffnet

Das Münchner Oktoberfest beginnt
Mit dem traditionellen Fassanstich hat am Samstagmittag das Münchner Oktoberfest begonnen. Oberbürgermeister Dieter Reiter (SPD) stach mit zwei Schlägen das erste Bierfass an und reichte die erste Maß Bier an Ministerpräsident Markus Söder (CSU). - (dpa/AFP/Archiv / dpa )

Mit dem Einzug der Wiesnwirte und dem traditionellen Fassanstich hat am Samstagmittag das Münchner Oktoberfest begonnen. Oberbürgermeister Dieter Reiter (SPD) stach im Schottenhammel-Festzelt mit zwei Schlägen das erste Bierfass...Artikel lesen

Samstag, 22. September 2018

Kanadischer Astronaut scherzt über Umbenennung in "Marsianer"

Kanadas berühmtester Astronaut Chris Hadfield
Astronaut Chris Hadfield hat in einem halb ernsten Gedankenexperiment künftige Weltraumfahrer als Marsianer bezeichnet. Als Kommandeur einer Marsmission würde er der Besatzung sagen: "Wir sind nicht länger Erdlinge, wir sind jetzt Marsianer". - (NASA/AFP/Archiv / NASA )

Kanadas berühmtester Astronaut Chris Hadfield hat in einem halb ernsten Gedankenexperiment künftige Weltraumfahrer als Marsianer bezeichnet. Als Kommandeur einer Marsmission würde er der Besatzung sagen: "Wir sind nicht länger...Artikel lesen

Samstag, 22. September 2018

Museum über Kolumbiens früheren Drogenbaron Pablo Escobar muss schließen

Das Pablo-Escobar-Museum in Medellín
Im kolumbianischen Medellín ist ein Museum über das Leben des berüchtigten Drogenbarons Pablo Escobar geschlossen worden. Das von Escobars Bruder Roberto betriebene Museum sei am Mittwoch durchsucht und dann geschlossen worden, teilten die Behörden mit. - (Medellin Mayor's Office/AFP / Medellin Mayor's Office )

Im kolumbianischen Medellín ist ein Museum über das Leben des berüchtigten Drogenbarons Pablo Escobar geschlossen worden. Das von Escobars Bruder Roberto betriebene Museum sei am Mittwoch durchsucht und dann geschlossen worden,...Artikel lesen

Samstag, 22. September 2018

Fünf Verletzte bei Messerangriff in mutmaßlich illegalem New Yorker Geburtshaus

Drei Babys und zwei Erwachsene wurden verletzt
Bei einer Messerattacke in einem mutmaßlich illegalen Geburtshaus in New York sind drei Babys und zwei Erwachsene verletzt worden. US-Medien berichteten, die Einrichtung nehme asiatische Frauen auf, die ihr Kind in den USA zur Welt bringen wollen. - (AFP/Archiv / AFP )

Bei einer Messerattacke in einem mutmaßlich illegalen Geburtshaus in New York sind drei Babys und zwei Erwachsene verletzt worden. US-Medien berichteten am Freitagabend, die Einrichtung nehme asiatische Frauen auf, die ihr Kind...Artikel lesen

Treffer 1 bis 7 von 64

1

2

3

4

5

6

7

Nächste >

Viel los am Weltkindertag in Holzminden

Modellbauausstellung mit 10.000 Besuchern

Einweihungsfeier für die neue Ölmühle

Kontakt

Telefon: 05531/9304-0
E-Mail: info@tah.de

 

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag:
8.00 bis 16.00 Uhr
Samstag:
8.00 bis 11.00 Uhr