Sonntag, 20. Januar 2019

Aus aller Welt – Panorama

Sonntag, 20. Januar 2019

"Rambo"-Produzent Vajna im Alter von 74 Jahren gestorben

"Rambo"-Produzent Andrew G. Vajna im Februar 2912
Der "Rambo"-Prozent Andrew G. Vajna ist tot. Der Ungar, der in den USA auch erfolgreiche Actionfilme wie "Stirb Langsam und "Terminator" produzierte, starb im Alter von 74 Jahren nach langer Krankheit in Budapest, wie die ungarische Filmförderung NFA mitteilte. - (AFP/Archiv / AFP )

Der "Rambo"-Produzent Andrew G. Vajna ist tot. Der Ungar, der in den USA in den 80er und 90er Jahren weitere erfolgreiche Actionfilme wie "Stirb Langsam und "Terminator" produzierte, starb im Alter von 74 Jahren nach langer...Artikel lesen

Sonntag, 20. Januar 2019

Zwei Tote bei Brand in französischem Nobel-Skiort Courchevel

Feuerwehr und Polizei vor dem ausgebrannten Gebäude
Bei einem Brand im Nobel-Skiort Courchevel in den französischen Alpen sind zwei Menschen ums Leben gekommen. Vier weitere wurden schwer verletzt. - (AFP / AFP )

Bei einem Brand im Nobel-Skiort Courchevel in den französischen Alpen sind zwei Menschen ums Leben gekommen. Nach Polizeiangaben brach das Feuer am frühen Sonntagmorgen in einem dreistöckigen Wohngebäude für Saisonarbeitskräfte...Artikel lesen

Sonntag, 20. Januar 2019

Prinz Philip fährt wieder Auto - ohne Gurt

Leidenschaftlicher Autofahrer: Prinz Philip
Nur zwei Tage nach seinem Verkehrsunfall hat Prinz Philip sich eine polizeiliche Rüge wegen Fahrens ohne Gurt eingehandelt. Zeitungen veröffentlichten am Samstag Fotos, die den 97-jährigen Ehemann von Königin Elizabeth II unangeschnallt am Steuer zeigten. - (POOL/AFP/Archiv / POOL )

Nur zwei Tage nach seinem Verkehrsunfall hat Prinz Philip sich eine polizeiliche Rüge wegen Fahrens ohne Gurt eingehandelt. Nachdem britische Zeitungen am Samstag Fotos veröffentlichten, die den 97-jährigen Ehemann von Königin...Artikel lesen

Sonntag, 20. Januar 2019

Ältester Mann der Welt stirbt mit 113 Jahren in Japan

Masazo Nonaka im April 2018
Der nach Angaben des Guinness Buchs der Rekorde älteste Mann der Welt, Masazo Nonaka, ist am Sonntag im Alter von 113 Jahren gestorben. In seinen letzten Lebensjahren erfreute er sich an Sumo-Ringkämpfen im Fernsehen und an Süßigkeiten. - (JIJI PRESS/AFP/Archiv / JIJI PRESS )

Der nach Angaben des Guinness-Buchs der Rekorde älteste Mann der Welt, Masazo Nonaka, ist am Sonntag im Alter von 113 Jahren gestorben. Der Japaner wurde im Juli 1905 geboren - wenige Monate vor der Veröffentlichung von Albert...Artikel lesen

Sonntag, 20. Januar 2019

Italienische Stadt Matera neue europäische Kulturhauptstadt

Blick aus einer Höhle auf Matera
Die italienische Stadt Matera ist neue europäische Kulturhauptstadt 2019. Die zum Unesco-Weltkulturerbe zählende Höhlenstadt läutete am Samstagabend ein 48 Wochen umspannendes Kulturprogramm ein. - (AFP / AFP )

Die italienische Stadt Matera ist seit Sonntag neue europäische Kulturhauptstadt 2019. Die zum Unesco-Weltkulturerbe zählende Höhlenstadt läutete am Abend ein 48 Wochen umspannendes Kulturprogramm ein, das Ausstellungen,...Artikel lesen

Sonntag, 20. Januar 2019

Knapp sieben Jahre Haft für US-Polizisten wegen Schüssen auf schwarzen Teenager

Jason Van Dyke bei der Urteilsverkündung
Wegen tödlicher Schüsse auf einen 17-jährigen Schwarzen ist ein ehemaliger Polizist in Chicago zu knapp sieben Jahren Gefängnis verurteilt worden. 81 Monate Haft in einem Gefängnis im US-Bundesstaat Illinois und anschließend zwei Jahre auf Bewährung seien angemessen, sagte der Richter Vincent Gaughan. - (POOL/AFP / POOL )

Wegen tödlicher Schüsse auf einen 17-jährigen Schwarzen ist ein ehemaliger Polizist in Chicago zu knapp sieben Jahren Gefängnis verurteilt worden. 81 Monate Haft in einem Gefängnis im US-Bundesstaat Illinois und anschließend zwei...Artikel lesen

Sonntag, 20. Januar 2019

Mehr als 70 Tote und Dutzende Verletzte bei Pipeline-Brand in Mexiko

Mexikanische Soldaten am Unglücksort
Bei einem Brand an einer angezapften Benzin-Pipeline in Mexiko sind mehr als 70 Menschen ums Leben gekommen. Mindestens 73 Menschen kamen nach Angaben von Gouverneur Omar Fayad bei dem Unglück im Bundesstaat Hidalgo ums Leben, 74 weitere wurden verletzt. - (SECRETARIA DE DEFENSA NACIONAL/AFP / SECRETARIA DE DEFENSA NACIONAL )

Bei einem Brand an einer angezapften Benzin-Pipeline in Mexiko sind mehr als 70 Menschen ums Leben gekommen. Mindestens 73 Menschen kamen nach Angaben von Gouverneur Omar Fayad bei dem Unglück im Bundesstaat Hidalgo ums Leben, 74...Artikel lesen

Treffer 1 bis 7 von 64

1

2

3

4

5

6

7

Nächste >

Eisstock-Cup in Holzminden

Brand in der Holzmindener Altstadt

Eisballerina für einen Abend

Kontakt

Telefon: 05531/9304-0
E-Mail: info@tah.de

 

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag:
8.00 bis 16.00 Uhr
Samstag:
8.00 bis 11.00 Uhr