Donnerstag, 21. November 2019

Aus aller Welt – Panorama

Donnerstag, 21. November 2019

In neuem Missbrauchsfall nun auch Verdächtiger aus Sachsen-Anhalt in U-Haft

Blaulicht auf Polizeiwagen
Im neuen Fall von sexuellem Kindesmissbrauch und Kinderpornografie sitzt nun auch ein Verdächtiger aus Sachsen-Anhalt in Untersuchungshaft. Ein Ermittlungsrichter des Amtsgerichts Quedlinburg erließ einen Haftbefehl gegen den 38-Jährigen. - (dpa/dpa/picture-alliance/Archiv / dpa )

Im neuen Fall von sexuellem Kindesmissbrauch und Kinderpornografie sitzt nun auch ein Verdächtiger aus Sachsen-Anhalt in Untersuchungshaft. Ein Ermittlungsrichter des Amtsgerichts Quedlinburg erließ am Donnerstag einen Haftbefehl...Artikel lesen

Donnerstag, 21. November 2019

OVG: Verkehr darf nur mit in StVO abgebildeten Verkehrszeichen geregelt werden

Tempo-30-Zone ja, Tempo-Zehn-Zone nein
Der Straßenverkehr darf grundsätzlich nur durch Verkehrszeichen geregelt werden, die in der StVO abgebildet sind. Mit dieser Begründung hob das OVG Berlin-Brandenburg die Anordnung einer Tempo-Zehn-Zone in einer Straße in Berlin-Mitte auf. - (dpa/dpa/picture-alliance/Archiv / dpa )

Der Straßenverkehr darf grundsätzlich nur durch Verkehrszeichen geregelt werden, die in der Straßenverkehrsordnung (StVO) abgebildet sind. Mit dieser Begründung hob das Oberverwaltungsgericht (OVG) Berlin-Brandenburg die...Artikel lesen

Donnerstag, 21. November 2019

Jäger halten Verantwortung von Hunden für Tod Schwangerer für ausgeschlossen

Jagdhunde in einem Waldstück in Frankreich
Nach dem grausamen Tod einer Schwangeren durch Hundebisse in einem Waldstück nahe Paris hat der Jagdverband eine Verantwortung seiner Tiere bestritten. Der Lebensgefährte der Frau hält eine Schuld der Jäger dagegen für ausgemacht.  - (AFP/Archiv / AFP )

Nach dem grausamen Tod einer Schwangeren durch Hundebisse in einem Wald nahe Paris hat ein Jagdverband jegliche Verantwortung seiner Tiere bestritten. Der Präsident der Hetzjagd-Vereinigung Société de Vènerie, Pierre de Roualle,...Artikel lesen

Donnerstag, 21. November 2019

Anwältinnen von Epstein-Opfern drängen Prinz Andrew zur Aussage

Prinz Andrew
In der Affäre um den verurteilten US-Sexualverbrecher Jeffrey Epstein drängen Opferanwältinnen den britischen Prinzen Andrew zu einer Aussage. "Wir denken, dass niemand über dem Gesetz steht", sagte Lisa Bloom, die fünf Epstein-Opfer vertritt. - (AFP/Archiv / AFP )

In der Affäre um den verurteilten US-Sexualverbrecher Jeffrey Epstein drängen Opferanwältinnen den britischen Prinzen Andrew zu einer Aussage. "Wir denken, dass niemand über dem Gesetz steht", sagte Lisa Bloom, die fünf...Artikel lesen

Donnerstag, 21. November 2019

Polizei Paderborn geht gegen Mitarbeiter wegen Kinderpornografieverdachts vor

Blaulicht auf Polizeiwagen
Wegen Verdachts auf Besitz von Kinderpornografie hat die Polizei Paderborn einen ihrer Mitarbeiter mit sofortiger Wirkung freigestellt. Darüber hinaus wurden gegen den 34-Jährigen ein Betretungsverbot für polizeiliche Diensträume ausgesprochen. - (dpa/dpa/picture-alliance/Archiv / dpa )

Wegen Verdachts auf Besitz von Kinderpornografie hat die Kreispolizeibehörde Paderborn einen ihrer Mitarbeiter mit sofortiger Wirkung freigestellt. Darüber hinaus wurden gegen den 34-Jährigen ein Betretungsverbot für polizeiliche...Artikel lesen

Donnerstag, 21. November 2019

Queen zeichnet britischen Naturfilmer David Attenborough aus

Attenborough und Elizabeth II. bei der Preisverleihung
Der britische Naturfilmer David Attenborough ist für eine Dokumentarserie über Plastikmüll von Königin Elizabeth II. ausgezeichnet worden. Der 93-Jährige erhielt den Chatham House Prize für die Serie "Blue Planet II" über die Vermüllung der Ozeane. - (POOL/AFP / POOL )

Der britische Naturfilmer David Attenborough ist für eine Dokumentarserie über Plastikmüll von Königin Elizabeth II. ausgezeichnet worden. Der 93-Jährige erhielt am Mittwochabend den Chatham House Prize für die Serie "Blue Planet...Artikel lesen

Donnerstag, 21. November 2019

Große Resonanz bei Spendenaktion für von Bränden betroffene Koalas in Australien

Hilfen für bedrohte Koalas
Bei einer Online-Spendenaktion für von den Buschbränden in Australien bedrohte Koalas sind mehr als eine Million australische Dollar (rund 600.000 Euro) zusammengekommen. - (AFP/Archiv / AFP )

Bei einer Online-Spendenaktion für von den Buschbränden in Australien betroffene Koalas sind mehr als eine Million australische Dollar (rund 600.000 Euro) zusammengekommen. Die Sammelaktion habe mehr Spenden erzielt als jede...Artikel lesen

Treffer 1 bis 7 von 67

1

2

3

4

5

6

7

Nächste >