Samstag, 16. Februar 2019

Aus aller Welt – Politik

Samstag, 16. Februar 2019

Tausende Kurden erinnern in Straßburg an Festnahme Öcalans

Tausende Kurden fordern Freiheit für Öcalan
Tausende Kurden sind am Samstag im französischen Straßburg auf die Straße gegangen, um die Freilassung des PKK-Führers Abdullah Öcalan zu fordern, der seit 20 Jahren in türkischer Haft sitzt. - (AFP / AFP )

Tausende Kurden sind am Samstag in Straßburg auf die Straße gegangen, um die Freilassung des seit 20 Jahren in der Türkei inhaftierten PKK-Führers Abdullah Öcalan zu fordern. Die Demonstranten, die aus ganz Europa gekommen waren,...Artikel lesen

Samstag, 16. Februar 2019

Erneut tausende "Gelbwesten" in Frankreich auf den Straßen

Erneut Proteste der "Gelbwesten" in Frankreich
Drei Monate nach Beginn der "Gelbwesten"-Proteste in Frankreich sind in der Hauptstadt Paris und anderen Städten erneut tausende Menschen gegen die Regierung auf die Straße gegangen. - (AFP / AFP )

Drei Monate nach Beginn der "Gelbwesten"-Proteste in Frankreich sind in der Hauptstadt Paris und anderen Städten erneut tausende Menschen gegen die Regierung auf die Straße gegangen. Die Proteste waren am 17. November durch Pläne...Artikel lesen

Samstag, 16. Februar 2019

Gewaltsame Zusammenstöße bei Protesten vor Regierungssitz in Albanien

Demonstranten durchbrechen die Türen des Regierungssitzes
Tausende Menschen haben in der albanischen Hauptstadt Tirana gegen den sozialistischen Ministerpräsidenten Edi Rama protestiert. Dabei kam es zu gewaltsamen Zusammenstößen mit der Polizei. - (AFP / AFP )

Tausende Menschen haben am Samstag in der albanischen Hauptstadt Tirana teils gewaltsam gegen den sozialistischen Ministerpräsidenten Edi Rama protestiert. Die Polizei ging mit Wasserwerfern und Tränengas gegen Demonstranten vor,...Artikel lesen

Samstag, 16. Februar 2019

Vollständiger Sieg über IS-Miliz in Syrien "in einigen Tagen" erwartet

Dschihadisten vor finaler Niederlage in Baghus
In Baghus kontrolliert die IS-Miliz nur noch einen halben Quadratkilometer. Die SDF-Einheiten rechnen damit, dass die Dschihadisten in einigen Tagen vollständig besiegt sein werden. - (AFP / AFP )

Das "Kalifat" der Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) steht kurz vor dem Verschwinden: Die Syrischen Demokratischen Kräfte (SDF) teilten am Samstag mit, dass die Extremistengruppe nur noch einen halben Quadratkilometer im...Artikel lesen

Samstag, 16. Februar 2019

Trump droht nach Ausrufung des Notstandes Widerstand an vielen Fronten

Trump vor der Ausrufung des Notstands
Mit der umstrittenen Ausrufung des Notstandes stößt US-Präsident Donald Trump an mehreren Fronten auf massiven Widerstand. Der Justiz-Ausschuss im Repräsentantenhaus kündigte eine Untersuchung an. Die Bundesstaaten New York und Kalifornien wollen die Notstandserklärung gerichtlich anfechten. - (AFP / AFP )

Mit der umstrittenen Ausrufung des Notstandes zur Finanzierung der von ihm geplanten Mauer an der Grenze zu Mexiko stößt US-Präsident Donald Trump an mehreren Fronten auf massiven Widerstand. Der Justiz-Ausschuss im...Artikel lesen

Samstag, 16. Februar 2019

Sicherheitskonferenz zeigt tiefe Differenzen zwischen Deutschland und den USA

Pence und Merkel auf der Münchner Sicherheitskonferenz
Im Streit um das deutsch-russische Pipeline-Projekt Nord Stream 2 hat US-Vizepräsident Mike Pence eine Warnung an Deutschland gerichtet. "Wir können die Verteidigung des Westens nicht garantieren, wenn unsere Bündnispartner sich vom Osten abhängig machen." - (AFP / AFP )

Bei der Münchner Sicherheitskonferenz sind die Differenzen zwischen Deutschland und den USA in zentralen politischen Fragen offen zutage getreten. Besonders deutlich wurde dies am Samstag beim Streit um das deutsch-russische...Artikel lesen

Samstag, 16. Februar 2019

Merkel fordert China zu Mitwirkung bei internationaler Abrüstung auf

Merkel auf der Sicherheitskonferenz
Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat China zur Mitwirkung bei den internationalen Bemühungen zur Abrüstung aufgefordert. Das Thema Abrüstung gehe nach der Kündigung des INF-Abrüstungsvertrags nicht nur die bisherigen Vertragsmächte Russland und die USA an, "sondern auch China". - (AFP / AFP )

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat China zur Mitwirkung bei den internationalen Bemühungen zur Abrüstung aufgefordert. Das Thema Abrüstung gehe nach der Kündigung des INF-Abrüstungsvertrags nicht nur die bisherigen...Artikel lesen

Treffer 1 bis 7 von 69

1

2

3

4

5

6

7

Nächste >

Après Ski Party in Holzminden

400 Zuschauer sehen „Magic of the Dance“

Tanz- und Turnshow in Bevern

Aus aller Welt – Politik

Samstag, 16. Februar 2019

Maduro erwägt Entsendung von Militär an Grenze zu Kolumbien

Maduro bei einem Treffen mit Militärvertretern
Venezuelas umstrittener Präsident Nicolás Maduro hat seine Armee beauftragt, einen Plan zur Entsendung von Truppen an die Grenze mit Kolumbien vorzubereiten. - (Venezuelan Presidency/AFP / Venezuelan Presidency )

Venezuelas umstrittener Präsident Nicolás Maduro hat seine Armee beauftragt, einen Plan zur Entsendung von Truppen an die Grenze mit Kolumbien vorzubereiten. Es müsse geprüft werden, "welche neuen Truppen" notwendig seien, um die...Artikel lesen

Samstag, 16. Februar 2019

SDF-Bündnis: Noch viele Zivilisten in letzter IS-Bastion in Ostsyrien

Zivilisten verlassen Baghus
Auch nach der Flucht von tausenden Zivilisten aus der letzten Bastion der Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) in Ostsyrien sind dort laut einem kurdisch-arabischen Bündnis weiter zahlreiche Zivilisten präsent. - (AFP / AFP )

Auch nach der Flucht von tausenden Menschen aus der letzten Bastion der Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) in Ostsyrien sind dort laut einem kurdisch-arabischen Bündnis weiter zahlreiche Zivilisten präsent. "Es gibt immer...Artikel lesen

Samstag, 16. Februar 2019

US-Richterin verhängt Mediensperre im Fall von Trump-Berater Stone

Stone bei einem Auftritt vor der Presse
Eine US-Richterin hat im Fall des früheren Trump-Beraters Roger Stone eine Mediensperre verhängt. - (AFP/Archiv / AFP )

Eine US-Richterin hat im Fall des früheren Trump-Beraters Roger Stone eine Mediensperre verhängt. Die Bezirksrichterin Amy Berman Jackson wies am Freitag Anwälte und Staatsanwälte in dem Fall an, sich weder in der Öffentlichkeit...Artikel lesen

Samstag, 16. Februar 2019

Sea-Eye-Rettungsschiff nach dreiwöchiger Pause wieder im Einsatz

Sea-Eye-Hilfsschiff im Hafen von Palma
Zur Rettung schiffbrüchiger Flüchtlinge im Mittelmeer ist nach einer dreiwöchigen Pause wieder ein deutsches Hilfsschiff im Einsatz. - (AFP/Archiv / AFP )

Zur Rettung schiffbrüchiger Flüchtlinge im Mittelmeer ist wieder ein deutsches Hilfsschiff im Einsatz. Das Schiff "Alan Kurdi" habe nach einer entsprechenden Erlaubnis der Behörden in der Nacht zum Samstag den Hafen von Palma de...Artikel lesen

Samstag, 16. Februar 2019

Ostdeutsche CDU-Politiker gegen Auftritte von Merkel in Landtagswahlkämpfen

Merkel
Führende Vertreter der ostdeutschen CDU-Verbände lehnen Wahlkampfauftritte von Bundeskanzlerin Angela Merkel vor den Landtagswahlen im Herbst ab. - (AFP / AFP )

Führende Vertreter der ostdeutschen CDU-Verbände lehnen Wahlkampfauftritte von Bundeskanzlerin Angela Merkel vor den Landtagswahlen im Herbst ab. "Ein Wahlkampfauftritt der Bundeskanzlerin wird uns in Sachsen nicht helfen", sagte...Artikel lesen

Samstag, 16. Februar 2019

Bsirske: Im Tarifstreit des öffentlichen Dienstes kein Ergebnis "in Sicht"

Warnstreikende am Brandenburger Tor
Im Tarifkonflikt des öffentlichen Diensts der Länder rechnet der Verdi-Vorsitzende Frank Bsirske noch mit mehreren weiteren Verhandlungsrunden. "So, wie sich die Dinge im Moment darstellen, ist ein Ergebnis nicht in Sicht", sagte Bsirske dem "Weser-Kurier". - (dpa/AFP/Archiv / dpa )

Im Tarifkonflikt des öffentlichen Diensts der Länder rechnet der Verdi-Vorsitzende Frank Bsirske noch mit mehreren weiteren Verhandlungsrunden. "So, wie sich die Dinge im Moment darstellen, ist ein Ergebnis nicht in Sicht", sagte...Artikel lesen

Samstag, 16. Februar 2019

Wahlkommission verschiebt Wahlen in Nigeria wegen Logistikproblemen

Wahlplakat in Nigeria
Wenige Stunden vor dem geplanten Beginn der Präsidentschafts- und Parlamentswahlen in Nigeria sind diese um eine Woche verschoben worden. Wegen Logistikproblemen sei es nicht möglich, einen freien, fairen und glaubwürdigen Urnengang zu garantieren. - (AFP / AFP )

Wenige Stunden vor dem geplanten Beginn der Präsidentschafts- und Parlamentswahlen in Nigeria ist der Urnengang um eine Woche verschoben worden. Wegen Logistikproblemen sei es nicht möglich, einen freien, fairen und glaubwürdigen...Artikel lesen

Treffer 1 bis 7 von 62

1

2

3

4

5

6

7

Nächste >

Kontakt

Telefon: 05531/9304-0
E-Mail: info@tah.de

 

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag:
8.00 bis 16.00 Uhr
Samstag:
8.00 bis 11.00 Uhr